Mauro Schraner, Sandro Kissling, Stefan Burkard, Kim Jan Flückiger, Aaron Müller, Cedric Huber, Lionel Brügger, Adriano Rosamila, David Brügger, Anna Archidiacono, Alev Acar, Julia Hammersfahr, Ariana Brügger, Fabienne Hoenke, Nora Snedkerud, Lucia Acklin, Angela Freda, Riana Gloor - DAS sind die 18 qualifizierten Aargauerinnen und Aargauer.

Sportlich talentiert und vielseitig sind alle Teilnehmer des Kantonfinals des UBS Kids Cup in Aarau. Schliesslich durften pro Jahrgang nur die 25 überhaupt teilnehmen. An verschiedenen lokalen Ausscheidungen und Schulsporttagen hatten sie in der ersten Saisonhälfte in einem Sprint über 60 m, beim Weitsprung und Ballweitwurf ihr Talent bereits unter Beweis gestellt.

Der vom BTV Aarau organisierte Kantonalfinal stellte einen ersten Saison-Höhepunkt in der von Swiss Athletics und Weltklasse Zürich durchgeführten nationalen Nachwuchs-Serie dar.

Hoffen auf den «Lucky Loser»

Der Leichtathletik-Dreikampf im Schachen fand auf einem sehr hohen Niveau statt und war hart umkämpft. Schliesslich winkt den Gewinnern ein tolles und herausforderndes Erlebnis – nämlich die Teilnahme am prestigeträchtigen Schweizer Final, der am 5. September 2015 im Stadion von Weltklasse Zürich durchgeführt wird – nur zwei Tage nach dem wichtigsten Leichtathletik-Meeting der Welt.

Wer den Sieg knapp verpasst hat, darf ebenfalls noch auf eine Teilnahme in Zürich hoffen. Um fünf sogenannte «Lucky Loser» zu ermitteln, werden die Resultate aller Kantonalfinals verglichen. Wer aus dem Kanton Aargau dazu gehört entscheidet sich allerdings erst, wenn Ende August alle Kantonalfinals ausgewertet worden sind.