Challenge League

0:2 gegen Servette: Für den FC Wohlen geht die sportliche Talfahrt weiter

..

Der Tabellenletzte und Absteiger FC Wohlen verliert das Nachtragsspiel gegen Servette im Stadion Niedermatten vor 420 Zuschauern mit 0:2 und bleibt in der Rückrunde weiterhin sieglos.

Der FC Wohlen hielt gegen Servette bis zur Pause gut mit und verdiente sich das torlose Unentschieden mit einer kämpferisch starken Leistung. In der zweiten Halbzeit legten die Genfer einen Zacken zu: Der frühere Aarauer Sébastien Wüthrich brachte Servette in der 47. Minute mit dem 1:0 auf die Siegerstrasse. Die Entscheidung zugunsten des Favoriten fiel nach kurz einer Stunde: Schiedsrichter Jancevski entschied nach einem vermeintlichen Foul von Sead Hajrovic an Hortencio Barbosa auf Penalty, den Silva Chagas zum 2:0 verwertete.

Nach der neuerlichen Niederlage wird die Ausgangslage für den Freiämter Challenge Ligisten am Tabellenende immer aussichtsloser. „Es ist frustrierend“, sagt Wohlen-Trainer Ranko Jakovljevic. „Wir halten zu Beginn gut mit. Und im Laufe des Spiels schlagen wir uns mit individuellen Fehlern selbst. Schade! Wir hatten Servette bis zu Beginn der zweiten Halbzeit im Griff.“ Die Chance auf Wiedergutmachung bietet sich dem FC Wohlen am nächsten Samstag im Auswärtsspiel beim FC Schaffhausen.  

Servette: Frick; Sauthier, Mfuy, Nathan, Busset (69. Gazzetta); Castro Barros; M. Stepanovic, Wüthrich, Hasanovic, Vitkieviez (59. Hortencio Barbaso), Silva Chagas (72. Lang).   

Bemerkungen: Verwarnungen: Stadelmann, Gudelj und Sead Hajrovic. 

Autor

Ruedi Kuhn

Ruedi Kuhn

Meistgesehen

Artboard 1