Jahresrückblick

52 Wochen in 52 Zitaten – von Bohnen aus der Dose, Federers Knie und Rauchgestank

© Bilder: Keystone (4), Chris Iseli (1), Imago (1) / Montage: kob

Wer kann das Sportjahr 2020 besser zusammenfassen, als die Sportlerinnen und Sportler selber? Der etwas andere Jahresrückblick.

Woche 1

© AP

Beim NHL-Klub Nashville Predators sind sie sich sicher, dass ihr Schweizer Captain Roman Josi ein Ausserirdischer sein muss.

Woche 2

Vorerst kein weiterer Auftritt von Andy Schmid im Nationalteam. Die Schweiz reist nicht zum EM-Qualifikationsspiel nach Dänemark.

Vorerst kein weiterer Auftritt von Andy Schmid im Nationalteam. Die Schweiz reist nicht zum EM-Qualifikationsspiel nach Dänemark.

Der Schweizer Ausnahmekönner Andy Schmid weiss, warum das Handball-Nationalteam zum Auftakt der EM gegen Schweden gleich mit 21:34 verliert.

Woche 3

© AP

Techniker Ramon Zenhäusern plaudert über seine eher bescheidenen Abfahrtskünste.

Woche 4

© FR171728 AP

NFL-Quarterback Tom Brady zollt dem bei einem Helikopterabsturz tödlich verunglückten ehemaligen NBA-Star Kobe Bryant Respekt.

Woche 5

© EPA

Roger Federer nach der irren Wende im Viertelfinal der Australian Open gegen Tennys Sandgren.

Woche 6

© AP

Andy Reid, Trainer der Kansas City Chiefs, will sich nach dem lang ersehnten ersten Super-Bowl-Titel etwas gönnen.

Woche 7

© EPA LUSA

Nach Affenlauten aus dem Publikum findet Porto-Spieler Moussa Marega den sozialen Medien klare Worte.

Woche 8

© EPA

Schwergewichts-Box-Champion Tyson Fury lässt im Vorfeld seines Triumphs gegen Detontay Wilder sexistische Parolen verlauten.

Woche 9

© Biild: AP

Der deutsche Skirennfahrer Thomas Dressen ärgert sich über sein Pech: Bei einem Sturz kugelt er sich gleich beide Schultern aus.

Woche 10

© KEYSTONE

Die Coronapandemie nimmt ihren Lauf und trifft FCZ-Präsident Ancillo Canepa früh persönlich.

Woche 11

Serie-A-Spieler Francesco Caputo versucht die Fans angesichts von Covid-19 zu beruhigen.

Woche 12

Sion-Präsident Christian Constantin findet: «Derzeit hat niemand den Kopf beim Fussball.»

Sion-Präsident Christian Constantin findet: «Derzeit hat niemand den Kopf beim Fussball.»

Sion-Präsident Christian Constantin erklärt, warum er mehreren Spielern, die Kurzarbeit verweigerten, gekündigt hat.

Woche 13

© Keystone

Sprinterin Mujinga Kambundji hat Verständnis für die Verschiebung von Olympia um ein Jahr.

Woche 14

© AP

Der französische Stürmer Olivier Giroud kontert einen Angriff seines Landsmannes Karim Benzema. Letzterer wollte sich nicht mit Giroud vergleichen lassen, weil man ja auch nicht die Formel 1 mit dem Kartsport vergleiche.

Woche 15

© Keystone

Der deutsche Stürmer Timo Werner scheint mit dem durch das Coronavirus bedingten Stillstand gut klarzukommen.

Woche 16

Der frühere FCB-Spieler Ivan Rakitic aus Möhlin erinnert sich daran, wie er seine heutige Frau kennengelernt hat.

Woche 17

© Keystone

NHL-Star Joe Thornton über Arno Del Curto, der während des Lockouts 2004/05 sein Trainer beim HC Davos war.

Woche 18

© EPA

Der Österreicher Dominic Thiem hat eine klare Meinung zum von Roger Federer, Rafael Nadal und Novak Djokovic geplanten Tennis-Hilfsfonds.

Woche 19

© Uefa / Aargauer Zeitung

Nati-Captain Lia Wälti, die bei Arsenal spielt, plädiert nach über zwei Monaten Unterbruch in der englischen Women’s Super League in den Diskussionen um Geisterspiele und Saisonabbruch auf ein vorzeitiges Ende der Spielzeit.

Woche 20

© AP

Der italienische Verteidiger Giorgio Chiellini erzählt in seiner Autobiografie, wie er und seine Mitspieler bei Juventus Turin mit der Rauchsucht ihres Trainers Maurizio Sarri umgehen.

Woche 21

© KEYSTONE

Roger Federer hat aufgrund der Coronakrise seit geraumer Zeit keinen Schläger in der Hand gehalten. Dass ihm das aber keinerlei Kopfzerbrechen bereitet, erklärt er in einem Online-Gespräch mit Ex-Konkurrent Gustavo Kuerten.

Woche 22

© EPA

Der sechsfache Weltfussballer Lionel Messi ist überzeugt, dass die Corona-Pandemie die Sportwelt nachhaltig verändern wird.

Woche 23

© AP

Der Schweizer NBA-Basketballer Thabo Sefolosha zu den Protesten gegen Polizeigewalt gegen ­Schwarze in den USA. 2015 war er vor einem Nachtclub in New York City selber Opfer davon geworden.

Woche 24

© KEYSTONE

SRF-Tennisexperte Heinz Günthard glaubt weiterhin an Roger Federer. Auch nachdem dieser eine erneute Knie-OP und seinen Ausfall bis 2021 angekündigt hat.

Woche 25

© KEYSTONE

YB-Trainer Gerardo Seoane hat kreative Ideen, um die YB-Viertelstunde auch bei Geisterspielen gut hörbar einzuläuten.

Woche 26

© AP

Novak Djokovic sieht sich nach den positiven Corona-Tests an der von ihm organisierten Adria-Tour zu einer Entschuldigung gezwungen.

Woche 27

© EPA EFE

Der dunkelhäutige französische Tennis-Profi Jo Wilfried Tsonga versucht in der Rassismus-Debatte zu beschwichtigen.

Woche 28

© EPA POOL

Frank Schmidt, Trainer von Heidenheim, nach der verlorenen Relegation gegen Werder Bremen.

Woche 29

© KEYSTONE

FCZ-Trainer Ludovic Magnin ärgert sich über die Liga. Diese hatte den Zürchern nicht erlaubt, das Spiel gegen Meister YB um einen Tag zu verlegen, um nach der Quarantäne immerhin ein Mannschaftstraining bestreiten zu können.

Woche 30

© EPA

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp am Nachmittag vor der Pokalübergabe an seinen Klub, der seinen ersten Meistertitel nach 30 Jahren des Wartens feiert.

Woche 31

© EPA AAP

Der australische Tennisspieler Nick Kyrgios verkündet, dass er nicht an den US Open teilnimmt.

Woche 32

© freshfocus

Trainer Peter Zeidler über das Abschneiden seines FC St. Gallen als Super-League-Zweiter und damit Vizemeister der Saison 2019/20.

Woche 33

© freshfocus

Nati-Captain Stephan Lichtsteiner blickt am Tag seines Rücktritts als Fussball-Profi selbstkritisch auf seine Aktivkarriere zurück.

Woche 34

Patrick Lefevere, Teamchef von Deceuninck-Quickstep, erzählt, was ihm Jungstar Remco Evenepoel nach dem Horrorsturz von einer Brücke bei der Lombardei-Rundfahrt gesagt hat. Der Belgier zog sich beim Sturz einen Beckenbruch und eine Quetschung der rechten Lunge zu – und kam damit sehr glimpflich davon.

Woche 35

© KEYSTONE

FCB-Präsident Bernhard Burgener nimmt bei der Präsentation von Ciriaco Sforza als neuem Trainer Stellung zur Kritik an seiner Person.

Woche 36

© AP

Lionel Messi erklärt seine Entscheidung, nun doch beim FC Barcelona zu bleiben und beendet damit die Transferposse des Sommers 2020.

Woche 37

Tennis-Badboy Nick Kyrgios fragt sich, wie der Weltverband wohl ihn bestraft hätte, wenn er wie Novak Djokovic eine Linienrichterin mit einem Ball abgeschossen hätte.

Woche 38

© EPA

PSG-Superstar Neymar verteidigt sich nach seinem Platzverweis in der Meisterschaftspartie gegen Marseille. Er erklärt seinen Aus­raster damit, dass ihn der gegnerische Verteidiger Alvaro Gonzalez rassistisch beleidigt habe.

Woche 39

© AP

Der nie um einen Spruch verlegene Milan-Superstar Zlatan Ibrahimovic, nachdem er positiv auf das Coronavirus ge­testet worden war.

Woche 40

© EPA EFE

Atlético Madrids Diego Costa auf
die Frage, ob es gut sei, wenn er gemeinsam mit dem eben zu den Madrilenen gewechselten Luis Suarez im Sturm auflaufe.

Woche 41

© AP

Rafael Nadal sorgt im Platzinterview nach seinem souveränen Viertelfinaleinzug bei den French Open mit dieser Antwort für Lacher. Der Interviewer hatte ihn gefragt, ob er nun gerne tanzen würde.

Woche 42

© AP

Zlatan Ibrahimovic meldet sich bei Milans 2:1-Sieg gegen Inter mit einem Doppelpack aus der Quarantäne zurück.

Woche 43

© EPA

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp mit über seinen schwer verletzten und für lange Zeit ausfallenden Abwehrchef Virgil van Dijk.

Woche 44

© Keystone

«Stand heute» wurde im Lauf der Coronakrise zum immer häufiger benützten Zusatz. Auch bei Denis Vaucher, CEO der National League, der trotz zahlreicher coronabedingter Spielverschiebungen bei den Eishockeyanern von einer Fortsetzung des Spielbetriebs ausgeht.

Woche 45

© Freshfocus / Panoramic

Der 35-jährige Romand Stan Wawrinka blickt optimistisch auf das Tennisjahr 2021 voraus.

Woche 46

Was für Emotionen! Sommer hält den Penalty von Ramos, Xhaka jubelt. Am Ende fällt der 1:1-Ausgleich doch noch.

Was für Emotionen! Sommer hält den Penalty von Ramos, Xhaka jubelt. Am Ende fällt der 1:1-Ausgleich doch noch.

Nationalmannschafts-Goalie Yann Sommer, nachdem er beim 1:1 der Schweiz gegen Spanien gleich zwei Elfmeter von Ramos pariert hat.

Woche 47

© AP

Mikaela Shiffrin zeigt sich vor ihrem Comeback in Levi voller Vorfreude. Zuvor hatte sie nach dem Tod ihres Vaters eine 300-tägige Wettkampfpause eingelegt.

Woche 48

© KEYSTONE

Legende verabschiedet sich von Legende: Der Brasilianer Pelé nach dem Tod des Argentiniers Diego Maradona, der im Alter von 60 Jahren einem Herzstillstand erlag.

Woche 49

© EPA

Der Genfer Romain Grosjean nach seinem brutalen Crash beim GP Bahrain, bei dem sein Bolide in zwei Teile zerbrochen und in Flammen aufgegangen war.

Woche 50

© KEYSTONE

Roger Federer arbeitet nach der zweiten Knieoperation an seinem Comeback – doch das Comeback Anfang 2021 steht auf der Kippe.

Woche 51

© EPA

Viel mehr bringt Mikaela Shiffrin nach ihrem ersten Sieg nach ihrer Rückkehr in den Skizirkus nicht heraus. Dann wird die 25-jährige US-Skirennfahrerin in Gedanken an ihren verstorbenen Vater von den Tränen übermannt.

Woche 52

© EPA

Der Schweizer Skirennfahrer ­Ramon Zenhäusern nach seinem Sieg im ersten Slalom der Saison.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1