Selina Büchel.

Selina Büchel.

Selina Büchel

Alter: 26, Disziplin: 800 m, Wohnort: Wil SG, Chancen: Sie strebt den WM-Final an.

Behauptung: 

Die Diskussionen über intersexuelle Konkurrentinnen gehen nicht spurlos an Ihnen vorüber!

Antwort: 

«Hoffentlich nicht. Es ist logisch, dass ich die Diskussionen genau verfolge. Ich glaube auch, dass sie etwas ausgelöst haben.»

Mujinga Kambundji.

Mujinga Kambundji.

Mujinga Kambundji

Alter: 25; Disziplin: 100 m, 200 m, Sprintstaffel; Wohnort: Liebefeld; Chancen: Realistisch Halbfinal, Traum Final.

Behauptung: 

Sie trainieren Ihr bezauberndes Lachen täglich zehn Minuten vor dem Spiegel!

Antwort:

«Nein, gar nicht (lacht herzhaft)! Meine Schwestern können bestätigen, dass es nicht antrainiert ist. Aber ich gehe nicht nur lachend durchs Leben.»

Caroline Agnou.

Caroline Agnou.

Caroline Agnou

Alter: 21; Disziplin: 7-Kampf; Wohnort: Evilard; Chancen: Neue Bestmarke im Duell mit Géraldine Ruckstuhl.

Behauptung:

Wegen der späten und unerwarteten WM-Qualifikation müssen Sie die geplanten Ferien streichen!

Antwort:

«Wäre ich nicht an der WM, hätte ich die Zeit zur Vorbereitung der Universiade genutzt. Ferien waren wegen des Studiums ohnehin kein Thema.»

Lea Sprunger.

Lea Sprunger.

Lea Sprunger

Alter: 27; Disziplin: 400 m Hürden; Wohnort: Lausanne; Chancen: Finalqualifikation ist möglich.

Behauptung:

Sie können Schweizer Rekorde nur in der Schweiz verbessern!

Antwort:

«Ich finde das eine blöde Feststellung, denn sie stimmt sicher nicht. Meine zwei aktuellen Rekorde waren Folge von sehr guten Bedingungen.»

Fabienne Schlumpf.

Fabienne Schlumpf.

Fabienne Schlumpf

Alter: 26; Disziplin: 3000 m Steeple; Wohnort: Wetzikon; Chancen: Der Final ist das realistische Ziel.

Behauptung:

Der Sprung über den Wassergraben ist die unnötigste Erfindung der Leichtathletik!

Antwort:

«Nein, es ist die coolste. Der Wassergraben macht den Athleten richtig Spass, er ist attraktiv für die Zuschauer und es gibt da die besten Fotos.»

Petra Fontanive.

Petra Fontanive.

Petra Fontanive

Alter: 28; Disziplin: 400 m Hürden; Wohnort: Zürich; Chancen: Potenzial für den Halbfinal.

Behauptung:

Wenn Sie in den WM-Final kommen, verschieben Sie den geplanten Rücktritt!

Antwort:

«Nein, so wie ich mich kenne, ist das kein Grund. Es wäre doch umso schöner, nach dem Erreichen eines riesengrossen Ziels aufzuhören.»

Nicole Büchler.

Nicole Büchler.

Nicole Büchler

Alter: 33; Disziplin: Stab; Wohnort: Biel; Chancen: Sie hat das Potenzial, um an eine Medaille zu denken.

Behauptung:

London wird Ihre letzte WM sein!

Antwort:

«Keine Ahnung. Ich lasse den weiteren Verlauf meiner Karriere auf mich zukommen. Solange ich Lust habe, mache ich weiter.»

Sarah Atcho.

Sarah Atcho.

Sarah Atcho

Alter: 22; Disziplin: 200 m, Sprintstaffel; Wohnort: Cugy; Chancen: Mit der Staffel Rekord laufen.

Behauptung:

Sie studieren internationale Beziehungen, weil sie selber eine derart internationale Person sind!

Antwort:

«Ich bewege mich in verschiedenen Umgebungen und bin viel unterwegs. Es ist ein Ziel, dies auch nach meiner Karriere weiterhin zu tun.»

Salomé Kora.

Salomé Kora.

Salomé Kora

Alter: 23; Disziplin: 100 m, Sprintstaffel; Wohnort: Arnegg; Chancen: Mit der Staffel Rekord laufen.

Behauptung:

Die Schweizer Frauen-Staffel hat das Potenzial für den WM-Final!

Antwort:

«Wir sind alle zu 100 Prozent davon überzeugt. Wir können den Rekord von Lausanne toppen. Gelingt dies in London, stehen wir im WM-Final.»

Ajla Del Ponte.

Ajla Del Ponte.

Ajla Del Ponte

Alter: 21; Disziplin: Sprintstaffel; Wohnort: Losone; Chancen: Mit der Staffel Rekord laufen.

Behauptung:

In Ihren Albträumen verlieren Sie unterwegs den Stab!

Antwort:

«Es ist speziell: Wenn ich von der Leichtathletik träume, sind es tatsächlich stets negative Dinge. Etwa, dass ich im Startblock kleben bleibe.»

Alex Florez.

Alex Florez.

Alex Florez

Alter: 46; Disziplin: 50 km Gehen; Wohnort: Mallorca; Chancen: Im letzten Ranglisten-Drittel.

Behauptung: 

50 Kilometer Gehen: Sie haben ein Trauma aus der Rekrutenschule noch nicht verarbeitet!

Antwort:

«Ich habe kein Trauma! Ich lebe für den Sport und bin stolz, dass ich mit meinen 46 Jahren nochmals an der Weltmeisterschaft teilnehmen darf.»

Alex Wilson.

Alex Wilson.

Alex Wilson

Alter: 26; Disziplin: 100 m, 200 m; Wohnort: Basel; Chancen: Halbfinal ist eine hohe Hürde.

Behauptung:

Eine Zeit unter 10 Sekunden über 100 m wird für Sie immer ein Traum bleiben!

Antwort:

«Gegenfrage: Wieso soll das so sein?»

Kariem Hussein.

Kariem Hussein.

Kariem Hussein

Alter: 28; Disziplin: 400 m Hürden; Wohnort: Tägerwilen; Chancen: Der Final ist sein klares Ziel.

Behauptung:

Als Akademiker denken Sie während des Wettkampfs viel zu viel, anstatt einfach nur zu rennen!

Antwort:

«Natürlich kommt es vor, dass man während eines Rennens auch mal nachdenkt, aber ich würde diese Behauptung so nicht aufstellen.»

Cornelia Halbheer.

Cornelia Halbheer.

Cornelia Halbheer

Alter: 25; Disziplin: 200 m, Sprintstaffel; Wohnort: Winterthur; Chancen: Mehr als Vorlauf ist schwierig.

Behauptung:

Ersatzläuferin in der Staffel ist wie das fünfte Rad am Wagen!

Antwort:

«Es ist logisch, dass jede auf der Bahn stehen möchte. Wir sind jedoch gemeinsam ein super Team und stolz, Teil dieses Staffelprojektes zu sein.»

Géraldine Ruckstuhl.

Géraldine Ruckstuhl.

Géraldine Ruckstuhl

Alter: 19; Disziplin: 7-Kampf; Wohnort: Altbüron; Chancen: Neue Bestmarke im Duell mit Caroline Agnou.

Behauptung:

Sie betreiben Siebenkampf, weil Sie ein Mensch sind, der sich schwer entscheiden kann!

Antwort: 

«Ich übe den Siebenkampf aus, weil ich Abwechslung brauche. Mich für eine einzige Disziplin zu entscheiden, würde mir sehr schwer fallen.»

Yasmin Giger.

Yasmin Giger.

Yasmin Giger

Alter: 17; Disziplin: 400 m Hürden; Wohnort: Romanshorn; Chancen: WM-Luft schnuppern.

Behauptung:

Sie feiern Erfolge mit einer solchen Kadenz, dass Sie diese gar nicht richtig realisieren!

Antwort:

«Die Erfolge fallen ja nicht vom Himmel, ich trainiere richtig hart dafür, deshalb kann ich sie nicht nur realisieren, sondern in vollen Zügen geniessen.» 

Laura Polli.

Laura Polli.

Laura Polli

Alter: 33; Disziplin: 20 km Gehen; Wohnort: Capriasca; Chancen: Im letzten Ranglisten-Drittel.

Behauptung:

Als Tessinerin und Geherin sind
Sie der Prototyp einer Schweizer Leichtathletik-Exotin!

Antwort:

«Ich bin äusserst stolz darauf, zum dritten Mal bei einer WM meine Disziplin und meinen Kanton zu vertreten – und das absolut verdient.»

Angelica Moser.

Angelica Moser.

Angelica Moser

Alter: 19; Disziplin: Stab; Wohnort: Andelfingen; Chancen: Erfahrungen sammeln.

Behauptung:

Eigentlich haben Sie ja Höhenangst!

Antwort:

«Das stimmt tatsächlich. Als Kind wurde mir auf Türmen oder Bergen richtig schwindlig. Aber Stabhochspringen ist ein ganz anderes Gefühl.»