Zuchwil
Zeugenaufruf: Autofahrer prallt bei der Autobahnausfahrt Solothurn-Ost in Leitplanke

Bei der Autobahnausfahrt Solothurn Ost bei Zuchwil ist am Donnerstagmorgen ein Auto in die Leitplanke geprallt. Offenbar sei der Fahrer ausgebremst worden. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Das Fahrzeug kam im Bereich der Ausfahrt Solothurn Ost zum Stillstand.

Das Fahrzeug kam im Bereich der Ausfahrt Solothurn Ost zum Stillstand.

Kantonspolizei Solothurn

Am Donnerstag, 7. Oktober, war kurz vor 7.30 Uhr ein Autofahrer auf der Autobahn A1 in Richtung Neuenburg unterwegs. Bei der Ausfahrt Solothurn Ost verliess er die Autobahn und prallte in eine Leitplanke. Das teilt die Kantonspolizei am Donnerstag mit. Verletzt wurde niemand.

Gemäss Aussagen des Fahrzeuglenkers sei er in der Ausfahrt grundlos vom Lenker eines schwarzen VW Golf ausgebremst worden. Aus diesem Grund habe er nach links ausweichen müssen, worauf er die Kontrolle über das Auto verloren habe und in die Leiteinrichtung geprallt sei, heisst es in der Mitteilung.

Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang den Lenker des schwarzen VW Golf und allfällige Unfallzeugen. Der Lenker vom schwarzen VW Golf und/oder allfällige Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn zu melden, Telefon: 032 627 70 00. (kps)

Aktuelle Nachrichten