Wasseramt
«Unglaublich, was das Wasseramt zu bieten hat»

Ein neuer Verein will die Region touristisch besser vermarkten. Ausschlaggebend für die Gründung von ProW war ursprünglich die Schliessung der Sappi. Die Initianten werben mit dem Slogan «Solothurner Wasseramt - das entspannt».

Agnes Portmann-Leupi
Drucken
Teilen
Markus Grütter, Präsident Patronatskomitee, Jürg Krämer, Vereinspräsident Pro Wasseramt, Marco Vescovi, Koordinator Projekte (v. l.).

Markus Grütter, Präsident Patronatskomitee, Jürg Krämer, Vereinspräsident Pro Wasseramt, Marco Vescovi, Koordinator Projekte (v. l.).

apb

«Viele Leute sind erstaunt darüber, was die Vereine, KMU und Gemeinden im Wasseramt zu bieten haben», sagt Jürg Krämer, Präsident des Vereins Pro Wasseramt (ProW). Gegründet wurde der Verein im letzten November mit dem Ziel, den Tourismus und damit die KMU, Familienbetriebe, Hotels und Vereine zu stärken. Er bietet diesen eine Vermarktungs-Plattform und initiiert und vernetzt Tourismusangebote. So sollen Arbeitsplätze gesichert und das Wasseramt als Tourismusregion bekannter gemacht werden.

«Ausschlag für die Gründung war eigentlich die Schliessung der Sappi und die damit verbundenen finanziellen Einbussen für das Gewerbe und die Auswirkungen auf die Arbeitsplätze», informiert Jürg Krämer.

Individuelles Angebot

ProW wirbt mit dem Slogan «Solothurner Wasseramt - das entspannt». «Unglaublich, was das Wasseramt in Sachen Tourismus aufweist, mit seinen Bächen, Seen, Wander- und Velowegen, Lehrpfaden, Sportzentren», doppelt Marco Vescovi als Koordinator Projekte nach. Das Internet-Portal ermöglicht Buchungen und Anfragen für Ferien, Vereinsausflüge und Kurse.

Ob übernachten in Hotels, im Zelt oder in Waldhäusern, ob in Verbindung mit Lama-, Boots-, Kanu-, Reit- oder Velotouren oder einem Kurs im Armbrustschiessen, Kochen, Tauchen, Hornussen, alles kann individuell zusammengestellt werden. Einheimischen Vereinen bietet sich die Gelegenheit, entsprechende Kurse anzubieten. Für Rollstuhlfahrer sind barrierefreie Ausflüge im Angebot.

Marco Vescovi freut sich, für nächstes Jahr die Jungfischer-SchweizerMeisterschaft samt Delegiertenversammlung der Fischer nach Zuchwil geholt zu haben. Das bedeute schweizweite Werbung. Dies bewirke ebenfalls das Nordwestschweizerische Jodlerfest im nächsten Jahr in Derendingen.

Geschäftsstelle vorgesehen

Ein überparteiliches Komitee unterstützt ProW bei der Herstellung von Kontakten zu Wirtschaft, Politik, Sponsoren und Mäzenen. Präsident dieses Patronatskomitees ist Kantonsrat Markus Grütter. Das Projekt ProW wird voraussichtlich 2013 beim Kanton und Bund als NRP-Tourismusprojekt (Neue Regional-Politik) eingereicht. In der Art ähnlich wie die Vorreiter Pro Buechibärg und Pro Thal. Finanzielle Beiträge erhoffen sich die Initianten auch von den Wasserämter Gemeinden.

ProW arbeitet mit den Tourismusanbietern des Kantons zusammen. Seit der Gründung amten Vorstand und Komitee ehrenamtlich. Vorgesehen ist aber die Eröffnung einer eigenen Geschäftsstelle, die in einem der Hotels oder KMU platziert wird.

Informationen unter www.tourismus-wasseramt.ch und www.pro-wasseramt.ch.

Aktuelle Nachrichten