A1/Wiedlisbach

Leitplanke verschoben - Lenker fährt nach Kollision einfach weiter

Die Leitplanke wurde auf der Länge von gut 15 Metern auf die Gegenfahrbahn verschoben.

Die Leitplanke wurde auf der Länge von gut 15 Metern auf die Gegenfahrbahn verschoben.

Ein unbekannter Fahrzeuglenker kollidierte am Montagnachmittag auf der Autobahn A1 in Richtung Bern mit der Mittelleitplanke. Diese wurde dadurch verschoben und am Auto entstand Sachschaden. Der Lenker fuhr sofort weiter.

Ein Autolenker war am Montag gegen 13.25 Uhr, auf der Autobahn A1 in Richtung Bern unterwegs. Vor der Autobahneinfahrt Wangen a.A. (Gemeindegebiet Wiedlisbach) kollidierte er aus unbekannten Gründen mit der Leiteinrichtung.

Dadurch wurde diese auf der Länge von gut 15 Metern auf die Gegenfahrbahn verschoben. Am Auto dürfte Sachschaden entstanden sein. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Autolenker weiter in Richtung Luterbach/Bern.

Beim unbekannten Auto dürfte es sich um einen schwarzen Audi Q5 oder Q7 (SUV) handeln.

Personen, welche den Vorfall beobachten konnten oder Angaben zum gesuchten Autolenker machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Oensingen zu melden (Telefon 062 311 76 76). (pks)

Meistgesehen

Artboard 1