Illegal entsorgt wurden unter anderem ein alter Spiegelschrank, ein Lavabo und Scherben von Kacheln, wie auf dem Foto der Polizei zu sehen ist. "Das Abladen des Abfalls dürfte längere Zeit gedauert haben", hielt die Solothurner Kantonspolizei im Communiqué vom Montag dazu fest.

Die Polizei geht davon aus, dass der Abfall zwischen Donnerstagabend und Montagmorgen im Wald deponiert wurde, und sie sucht Zeugen. Der Ort der Entsorgung befindet sich zwischen dem Rastplatz Gunzgen und der Allmendstrasse.