Bahnhof Oensingen
Passanten finden schwer verletzten Mann in Geleisnähe — was ist geschehen?

Im Bahnhof Oensingen ist am Donnerstagabend ein Mann im Bereich der Geleise aufgefunden worden. Er wies schwere Verletzungen auf und wurde deshalb in ein Spital gebracht. Die Polizei ermittelt.

Drucken
Teilen

Bruno Kissling

Am Donnerstagabend um zirka 20.20 Uhr wurde der Alarmzentrale der Kantonspolizei gemeldet, dass auf einem Bahntrassee im Bahnhof Oensingen ein verletzter Mann liegt. Der Mann war zwar ansprechbar, musste aber mit schweren Verletzungen von einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Ein Rettungshelikopter der AAA Air Alpine Ambulance konnte zwar bei der Unfallstelle landen, anschliessend - aufgrund der heftigen Schneefälle - vorübergehend nicht mehr starten.

Zeugenaufruf

Woher die Verletzungen stammen, ist derzeit unklar. Zur Klärung des Hergangs sucht die Polizei Zeugen, insbesondere die Frau, die den Vorfall beobachtet haben soll und den Melder aufgefordert hatte, die Polizei zu rufen.

Wer Angaben zum Fall machen kann, ist gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Kantonspolizei in Egerkingen entgegen (Telefon: 062 311 94 00). (kps)

Aktuelle Nachrichten