Oberbuchsiten
Auffahrunfall zwischen zwei Autos auf A1 – Rettungshelikopter fliegt Verletzten ins Spital

Bei einer Auffahrkollision auf der A1 bei Oberbuchsiten wurde eine Person verletzt. Ein Helikopter flog sie ins Spital.

Drucken
Teilen

Kapo Solothurn

Zum Unfall kam es gegen 16 Uhr auf der A1 in Fahrtrichtung Zürich. Ein VW-Lenker bremste bei hohem Verkehrsaufkommen plötzlich ab. Der nachfolgende Fahrer eines Alfa Romeos bemerkte dies allerdings zu spät und prallte ins Heck des Autos, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilt. Der VW-Lenker wurde verletzt und musste mit einem Helikopter der Alpine Air Ambulance ins Spital geflogen werden.

Für die Landung und den Start des Rettungshelikopters musste die Autobahn für kurze Zeit in beide Richtungen gesperrt werden.

Aktuelle Nachrichten