Balsthal
Glimmbrand auf Polizeiposten verursacht hohen Schaden

In Balsthal kam es in der Nacht auf Mittwoch in einem Gebäude der Kantonspolizei Solothurn zu einem Glimmbrand. Durch Hitze und Russniederschlag entstand hoher Sachschaden. Eine technische Ursache steht im Vordergrund.

Drucken
Teilen
Rauch steigt aus dem Gebäude der Einsatzpolizei in Balsthal.

Rauch steigt aus dem Gebäude der Einsatzpolizei in Balsthal.

Kapo SO

Ein Mitarbeiter der Kantonspolizei Solothurn stellte im Gebäude der Einsatzpolizei an der Falkensteinerstrasse in Balsthal kurz vor 6.45 Uhr eine starke Rauchentwicklung fest.

Dank raschem Einsatz der Feuerwehr Balsthal konnte der Glimmbrand im Erdgeschoss rasch gelöscht werden. «Trotzdem entstand durch Hitze und Russniederschlag beträchtlicher Schaden, dessen Höhe derzeit noch nicht näher beziffert werden kann», schreibt die Kantonspolizei Solothurn in einer Medienmitteilung.

Gemäss ersten Erkenntnissen des Brandermittlungsdienstes steht als Brandursache ein technischer Defekt im Vordergrund. Hinweise auf eine strafbare Handlung gibt es nicht. (pks)

Aktuelle Nachrichten