Der Vorfall hat sich bereits am Freitagabend gegen 22 Uhr ereignet. Wie die Kantonspolizei Solothurn am Sonntag mitteilt, hat sie einen Anruf eines Mannes erhalten, dass gerade in seine Liegenschaft eingebrochen werde. Das wollen Nachbarn gesehen und ihm gemeldet haben.

Die Polizei umstellte daraufhin das Mehrfamilienhaus und fand auf dem Balkon einen Mann versteckt. Das Balkonfenster war aufgebrochen. Beim Einbrecher handelt es ich um einen 29-jährigen Albaner. In seinen Effekten sei diverses Deliktsgut zum Vorschein.