Kantonsratswahlen 2021
Die SP nominiert drei Matzendörfer

Die Sektion Matzendorf der SP und Unabhängigen nominiert drei Mitglieder für die Kantonsratswahlen vom 7. März 2021.

Merken
Drucken
Teilen
Drei Matzendörfer werden für die Kantonsratswahlen 2021 nominiert. (Symbolbild)

Drei Matzendörfer werden für die Kantonsratswahlen 2021 nominiert. (Symbolbild)

Hanspeter Bärtschi

Petra Bieli, 34-jährig, Bauingenieurin mit Weiterbildung im Projektmanagement. Sie lebt mit ihrer Familie auf dem Bauernhof und arbeitet in verschiedenen Positionen als Fachfrau Öffentlicher Verkehr bei den SBB und der OeBB. Sie will sich für den Wiedereinstieg in die Berufswelt nach der Elternzeit starkmachen.

Rolf Vogt ist 57 Jahre alt und arbeitet seit fast 40 Jahren bei den SBB. Fast ebenso lange ist er Mitglied bei der Gewerkschaft des Verkehrspersonals (SEV) und setzt sich dort für gerechte Arbeitsbedingungen ein. Als Kantonsrat möchte er sich auch dafür einsetzen.

Dominique Becht, 51, Dr. rer. pol., leitet die Fachstelle Wertschriften der Stiftung Abendrot in Basel und ist Mitgründer und Teilhaber der Solomania GmbH in Welschenrohr. Er möchte seine wirtschaftlichen Kompetenzen in den Kantonsrat einbringen. (mgt)