Oensingen

Autolenker kollidiert bei Autobahnausfahrt mit Leitplanke – und fährt einfach weiter

Der Autolenker fuhr nach der Kollision mit der Leitplanke weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. (Symbolbild)

Der Autolenker fuhr nach der Kollision mit der Leitplanke weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. (Symbolbild)

Ein unbekannter Autolenker kollidierte am Freitagmittag mit der Leiteinrichtung im Bereich der Autobahnausfahrt Oensingen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, verliess der Verursacher die Kollisionsstelle. Die Kantonspolizei Solothurn sucht Zeugen.

Ein unbekannter Fahrzeuglenker verliess am Freitag, 2. November 2018, gegen 12.50 Uhr, von Solothurn herkommend die Autobahn A1 bei Oensingen. Im Bereich der Ausfahrt kollidierte er in der Linkskurve mit der Leiteinrichtung in der Strassenmitte und beschädigte diese.

Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, verliess der Unbekannte die Kollisionsstelle. Gemäss den ersten Erkenntnissen muss es sich beim unfallverursachenden Fahrzeug um einen silbernen Skoda Superb oder Octavia mit ausländischen, vermutlich tschechischen, Kontrollschildern handeln.

Zeugenaufruf

Der oder die Fahrzeuglenker/in oder Personen, die Angaben zum gesuchten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Oensingen zu melden, Telefon 062 311 76 76.

Aktuelle Polizeibilder vom November 2018:

Meistgesehen

Artboard 1