A1/Oensingen
Nach Sekundenschlaf: Lieferwagen durchbricht Wildschutzzaun

Auf der Autobahn A1 bei Oensingen ist am Samstagabend ein Lieferwagenfahrer verunfallt. Er ist wohl am Steuer eingeschlafen.

Drucken
Teilen
Das Fahrzeug wurde mit Hilfe eines Abschleppdienstes mit dem Kran geborgen.

Das Fahrzeug wurde mit Hilfe eines Abschleppdienstes mit dem Kran geborgen.

BIld: zvg / Kapo SO

Am gestrigen Samstag wurde gegen 21.20 Uhr via Alarmzentrale gemeldet, dass der Wildschutzzaun entlang der Autobahn A1 bei Oensingen, in Fahrtrichtung Bern, beschädigt wurde. Wie die Kantonspolizei Solothurn am Sonntag mitteilt, fand die Polizeipatrouille kurz darauf im angrenzenden Wiesland einen Lieferwagen vor.

Der Fahrer hatte nach ersten Erkenntnissen nach einem Sekundenschlaf die Kontrolle über seinen Lieferwagen verloren, kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach den Wildschutzzaun. Der Wagen musste mit dem Kran geborgen werden. Verletzt wurde aber niemand. (aib)

Aktuelle Nachrichten