Stadtbummel

Solothurn – die Insel im Gelben Meer

In Indien vertreibt Gelb böse Geister. Und in Solothurn?

In Indien vertreibt Gelb böse Geister. Und in Solothurn?

Solothurn ist von Kopf bis Fuss auf Gelb eingestellt. Nicht etwa politisch, die BDP vermag mit ihren schummrigen 1,8 Prozenten Wähleranteil die Stadt nun wirklich nicht in ihr Maisgelb zu hüllen. Nein: Die heutige Neumond-Nacht und die folgenden bis nächsten Donnerstag erstrahlen im Filmtage-Gelb, oder besser gesagt «funzeln» vor sich hin – Laternen und Leuchtreklamen sind derzeit wieder «vergelbisiert». Auf die Umkolorierung der grauen Stunden lohnt sich ein Blick aus der Perspektive der Farbenlehre, denn keine andere Farbe vereint so viele Widersprüche in sich wie Gelb.

– In der abendländischen Tradition steht Gelb für Missgunst, Neid und Gier. Emotionen, die besonders in kompetitiven Atmosphären an die Oberfläche drängen. Und davon gibt es rund um die Filmtage so einige. Angefangen bei der Budget-Beschaffung, die sich zuweilen als schwierig erweisen dürfte, finden in der Schweiz jedes Jahr doch immerhin gut 20 Filmfestivals statt. Weiter geht es mit der Auswahl der Filme: 617 Filme wurden zuhanden der Filmtage-Jury eingereicht, gut ein Drittel schaffte es ins Programm. Und dann gibt es noch acht Preise zu gewinnen, die insgesamt mit 162000 Franken dotiert sind. Aber Neid ist ja bekanntlich die aufrichtigste Form der Anerkennung.

– Ein Glück, soll Gelb eine positive Wirkung auf unsere Psyche haben. Gelb steht nämlich auch für Optimismus und Freude. Qualitäten, die wir in Zeiten von Laden- und Restaurantschliessungen (jüngst «Bastelparadies» und «Gallo Nero») ganz gut gebrauchen können.

– Tatsächlich wirken in Gelb gehüllte Räume und Plätze grösser (aber hat unsere kleine Stadt das nötig?).

– In China steht Gelb für Geduld, Toleranz und Weisheit. Mögen also all jene das gelbe Licht aufsaugen, die derzeit einen Tisch in einem städtischen Restaurant zu ergattern hoffen, die mehr Toleranz gegenüber den Zehntausenden Fremden in unserer Stadt benötigen sowie Weisheit bei der Entscheidung, welchen oder welche der 178 gezeigten Schweizer Filme sie sich anschauen wollen, falls Sie dann wollen.

– In Indien vertreiben sie mit Gelb böse Geister. In Solothurn trägt man dafür allerdings eher Weiss.

– Gelb soll ausserdem eine entgiftende Wirkung auf den Körper haben und wird unter anderem auch als Lichttherapie bei Leberbeschwerden angewandt.
Wir wünschen ein schönes Wochenende in Gelb!

Meistgesehen

Artboard 1