avec Hauptbahnhof
Nach «Stromblackout» wieder offen, doch Ursache des Übels bleibt unklar

Statt auf offene Türen stiessen avec-Kunden dieses Wochenende auf ein Plakat mit der Aufschrift «wegen Stromausfall geschlossen». Mittlerweile sind die grössten Probleme wieder behoben. Dank Notstrom sollen keine Lebensmittel schlecht geworden sein.

Drucken
Teilen
Das Geschäft am Hauptbahnhof konnte am Montag gegen 17 Uhr wieder geöffnet werden.

Das Geschäft am Hauptbahnhof konnte am Montag gegen 17 Uhr wieder geöffnet werden.

sbb.ch

Das ganze Wochenende über bis und mit am frühen Montagabend blieb es dunkel im avec beim Hauptbahnhof. Grund für die geschlossenen Türen war ein Stromausfall, der sich am Samstagmorgen ereignete.

Kaffeemaschinen, Backöfen und auch die Kühlsysteme liefen nicht mehr. Diese konnten nach kurzem Unterbruch aber über Notstrom weiterlaufen.

Am Montag gegen 17.00 Uhr ist das Problem behoben und der Laden wieder geöffnet. Dies bestätigt Mediensprecherin Stefania Misteli auf Anfrage.

Wie es zu dem Ausfall gekommen sei, sei ihr jedoch unklar. Es sei ausserdem nicht bekannt, dass Lebensmittel aufgrund des Unterbruchs unbrauchbar geworden wären. (nka)

Aktuelle Nachrichten