Solothurn

Nach Fahrzeugkontrolle ein Haus durchsucht: Polizei stellt Drogen und Bargeld sicher

Unter anderem kamen mehrere Hundert Gramm Marihuana zum Vorschein. (Symbolbild)

Unter anderem kamen mehrere Hundert Gramm Marihuana zum Vorschein. (Symbolbild)

Bei einer Personen- und Fahrzeugkontrolle am Freitagabend, konnte die Polizei Betäubungsmittel und Bargeld sicherstellen. Ein Schweizer wurde vorläufig festgenommen.

Gegen 18.30 Uhr führte die Stadtpolizei eine Personen- und Fahrzeugkontrolle in Solothurn durch. Mit dem Lenker wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, welcher positiv ausfiel. «Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges entdeckte die Polizei Marihuana, Haschisch und verschiedene Pillen», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Daraufhin führten die Stadt- und Kantonspolizei in der Wohnung des 48-jährigen Schweizers eine Hausdurchsuchung durch. Dabei konnten weitere Betäubungsmittel und Bargeld sichergestellt werden.

Insgesamt stellte die Polizei mehrere Hundert Gramm Marihuana und Haschisch, Amphetamine und Ecstasy fest. Der Mann wurde für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen. (kps)

Die aktuellen Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1