Pestalozzi-«Stiftepriis»
Ein Solothurner ist bester Polymech-Stift von 2015

Der beste Polymechaniker G ist ein Solothurner. David Egli aus Solothurn hat seine Berufslehre mit der Topnote 5,3 bei Stryker GmbH in Selzach abgeschlossen und gewinnt in seiner Kategorie den Pestalozzi-«Stiftepriis» 2015.

Drucken
Teilen
David Egli rangiert als Polymechaniker G auf dem ersten Platz.

David Egli rangiert als Polymechaniker G auf dem ersten Platz.

zvg

Mit der Auszeichnung ehrt die Pestalozzi-Gruppe seit über 30 Jahren Nachwuchstalente in den Bereichen Metallbau, Haustechnik, Gebäudehülle und Metallverarbeitung.

Der Lehrabsolvent hat kürzlich den Preis der Pestalozzi-Gruppe erhalten, überreicht von CEO Matthias Pestalozzi und Moderatorin Linda Fäh.

David Egli ist einer von 150 jungen Profis aus 16 Kantonen, die sich mit Lehrabschlussnoten von 5,1 und mehr für den «Stiftepriis» 2015 beworben haben. Zugelassen sind Lehrberufe in den Bereichen Metallbau, Haustechnik, Gebäudehülle und Metallverarbeitung.

Zum 33. Mal verliehen

Die Pestalozzi-Gruppe vergibt den Preis bereits zum 33. Mal. Nachwuchsförderung ist dem Familienunternehmen ein Anliegen. Auch von den Lehrbetrieben wird das langjährige Engagement für junge, hochqualifizierte Berufsleute geschätzt.

Die Aussicht auf eine Ehrung am Ende der Lehre wirkt sich positiv auf die Motivation der Lernenden aus», sagt Daniel Wipfli, Berufsbildner bei Dätwyler Schweiz AG. (mgt)

Aktuelle Nachrichten