Solothurn
Die HESO wächst vor dem Baseltor in den Himmel

Drucken
Teilen
Die Sonderschau Kraftort Wald

Die Sonderschau Kraftort Wald

Wolfgang Wagmann

Noch sechsmal schlafen, dann ist es wieder so weit: Die Herbstmesse Solothurn, kurz HESO, wird am nächsten Freitag ab 14 Uhr wieder für zehn Tage offenstehen.

Eine ganz besondere Attraktion zeichnet sich bereits vor dem Baseltor ab: die hölzerne Welt der diesjährigen Sonderschau zum Kraftort Wald, organisiert von den Bürgergemeinden und Waldeigentümern. Erstmals wird die Sonderschau auch «exterritorial», also ausserhalb des HESO-Areals, ihre Kreise ziehen, denn Schulklassen wird ein breites Angebot an Wald-Exkursionen unterbreitet.

Daneben wartet die HESO mit den üblichen Attraktionen vor allem im Schanzengraben mit Party-Nightstyle, dem Schwingerzelt oder dem Red Grizzly Saloon, dem Streichelzoo und natürlich den täglichen Söilirennen auf.

Aktuelle Nachrichten