Solothurn
Auf dem Dornacherplatz wird Beachsoccer-Spektakel geboten

In Solothurn treffen sich dieses Wochenende die Spitzenteams der nationalen Szene. Die Zuschauer erwarten Spektakel und ein umfängliches Rahmenprogramm.

Michael schenk
Drucken
Teilen
Der BSC Solothurn, in den Blau-Schwarzen Trikots, will im Derby gegen Bienne-Hatchets drei Punkte.

Der BSC Solothurn, in den Blau-Schwarzen Trikots, will im Derby gegen Bienne-Hatchets drei Punkte.

Juri Junkov

Die Suzuki Swiss Beach Soccer League, die NLA de Sandfussballer also, zieht weiter durch die Schweiz: Heute Samstag und morgen Sonntag gastieren die Topteams des Landes erstmals auf dem Dornacherplatz in Solothurn. Am vergangenen Liga-Event in Birr wurde der bis anhin verlustpunktlose BSC Jona erstmals bezwungen.

Die Beach Kings Emmen konnten durch ein 5:3 im Spitzenkampf zu den Ostschweizern aufschliessen. Da die restlichen Spitzenteams ihre Pflicht erfüllten, liegen zwischen dem Tabellenersten, Sable Dancers Bern, und dem siebtklassierten FC Basel derzeit nach sieben Spieltagen lediglich vier Punkte.

Verstärkte Solothurner

Der Event in Solothurn kann folglich mit etlichen Spitzenbegegnungen aufwarten: Heute Samstag treffen die Chargers Baselland auf die Beach Kings Emmen (12.30 Uhr). Am Nachmittag steht die Partie des FC Basel gegen GC auf dem Programm (16.15 Uhr).

Das Lokalteam BSC Solothurn, welches in seiner zweiten Saison in der NLA steht und derzeit den neunten Tabellenrang einnimmt, spielt zum Abschluss der Samstagrunde das Regionalderby gegen die bisher punktelosen Bienne-Hatchets (18:45). Drei Punkte sind also Pflicht. Am Sonntag treffen die Gastgeber, die sich auf diese Saison verstärken konnten, um 16 Uhr auf das Westschweizer Team BSC La Côte, das bislang auch erst einen Zähler auf dem Konto hat.

Captain des BSC Solothurn ist der letzte Saison noch für Bern im Einsatz stehende Paulo Da Costa. Der langjährige NLA-Akteur ist auf diese Saison hin mit drei seiner Kollegen, Jorge Pereira, Fabio Policarpo und Andre Garcia, zu den Ambassadoren gewechselt. Bereits um die Mittagszeit stehen zwei weitere Knüller auf dem Programm: Der BSC Scorpions Basel trifft auf den spektakulären Leader Sable Dancers Bern und die Havana Shots Aargau kämpfen ihrerseits gegen den BSC Jona um einen Playoff-Platz.

Eintritt ist gratis

Die Suzuki Beach Soccer League bietet das gesamte Wochenende Unterhaltung für die ganze Familie. Nebst Spitzensport auf dem Sand stehen diverse Bars, ein Zeltdorf mit Ständen, Danceshows, Torwandschiessen und viele weitere Attraktionen auf dem Programm. Der Eintritt ist gratis. Die Suzuki Beach Soccer League ist in Solothurn ins Gesamtkonzept «Beach Style» eingebaut worden. Noch bis zum 21.Juli finden auf dem Dornacherplatz verschiedene Veranstaltungen rund um Beach Soccer, Party-Events und Public Viewing der Euro statt.

Aktuelle Nachrichten