Weltpremiere
«À l’école des Philosophes» eröffnet die 53. Solothurner Filmtage

Fernand Melgar eröffnet mit dem Dokumentarfilm «À l’école des Philosophes» am 25. Januar 2018 die 53. Solothurner Filmtage. Zur Weltpremiere werden der Regisseur, seine Crew und die Protagonisten erwartet. Ehrengast der Eröffnungsfeier ist Bundesrat Alain Berset.

Drucken
Teilen
Fernand Melgars wird an der Filmtageeröffnung präsent sein. (Archiv)

Fernand Melgars wird an der Filmtageeröffnung präsent sein. (Archiv)

Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Fernand Melgar («L’abri», «Vol spécial», «La forteresse») blickt in seinem neuen Dokumentarfilm wiederum mitten ins Herz einer Institution für die «Anderen». Fünf Kinder – alle mit einer Behinderung – erleben ihr erstes Schuljahr in der «École de la Rue des Philosophes» in Yverdon. Melgar begleitet Albiana, Chloé, Kenza, Léon und Louis und ihre Lehrerinnen, Therapeutinnen und Angehörigen durch gute und schlechte Tage und zeigt humorvoll und zärtlich, wie eine kleine Gruppe von Kindern, die nicht so sind wie die anderen, das Leben und die Welt entdeckt.
«Fernand Melgar schliesst mit seinem neuen Film nahtlos an die Tradition des Direct cinema an, zu dessen wichtigsten Schweizer Autoren er gehört. Er greift erneut ein zutiefst menschliches Thema auf und schaut hin, wenn andere wegschauen», wird Seraina Rohrer, Direktorin der Filmtage, in einer Medienmitteilung zitiert.
Fernand Melgar fügt an: «Ich versuche in meinen Filmen die Ränder unserer Gesellschaft auszuloten, weil ich denke, dass sie uns definieren. Differenz ist unbequem, aber der Austausch mit dem Anderen ist auch eine Quelle der Öffnung, des Wissens und der Entwicklung. Und vor allem vergesse ich nicht, dass die Kraft unserer Gemeinschaft sich am Wohlergehen ihrer schwächsten Mitglieder misst.»
Ehrengast des Abends ist Bundesrat Alain Berset, der sich in seiner Eröffnungsrede an rund 900 Gäste aus der Schweizer Filmbranche, Kultur, Politik und Wirtschaft wenden wird. Zu den weiteren Rednerinnen und Rednern gehört auch Felix Gutzwiller, neuer Präsident der Schweizerischen Gesellschaft Solothurner Filmtage.
Die 53. Solothurner Filmtage finden vom 25. Januar bis zum 1. Februar 2018 statt.
Das komplette Festivalprogramm wird am 14. Dezember 2017 vorgestellt. (mgt)

Aktuelle Nachrichten