Am Freitag, um zirka 11.20 Uhr, gingen auf der Alarmzentrale der Polizei Kanton Solothurn mehrere Meldungen ein, dass in Olten eine Frau aus dem 11. Stock eines Hochhauses gefallen sei.

«Beim Eintreffen der Rettungskräfte konnte nur noch der Tod der Frau festgestellt werden», wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Gestützt auf die bisherigen Ermittlungen liegen laut der Polizei «keine Hinweise auf eine strafbare Dritteinwirkung oder ein Unfallgeschehen vor». Wie und weshalb es zum Sturz kam wird nun abgeklärt. (kps)