Olten

Der Clou des Coiffeurgeschäfts: Ein Velosolex im Schaufenster

Das Vélosolex im Schaufenster der Haargalerie an der Ringstrasse 7 in Olten.

Das Vélosolex im Schaufenster der Haargalerie an der Ringstrasse 7 in Olten.

Als Blickfang für das Coiffeurgeschäft Haar Galerie in Olten dient momentan ein Velosolex 3800 aus den 1960er-Jahren.

Daniel Gasser dekoriert regelmässig das Schaufenster des Coiffeursalons Haar Galerie an der Oltner Ringstrasse bereits seit über 17 Jahren. Seit seiner Pensionierung verwirklicht sich der professionelle Dekorateur und Künstler aus Fulenbach sogar ausschliesslich in diesem Schaufenster. Seine Kreationen sind oft der aktuellen Jahreszeit angepasst oder erinnern an vergangene Zeiten. «Ich möchte darin stets eine Emotion wecken», erklärt Gasser auf Anfrage. Das jüngste Werk zeigt ein altes Velosolex 3800 neben Rucksack, Trinkflasche, Fotoapparat und Landkarte. Er wolle damit die Geschichte erzählen von jemandem, der durch die Schweiz fährt und gerade eine Pause einlegt.

Die Geschichte hinter dem Velosolex

Das Velosolex ist ein Mofa, das während ungefähr 40 Jahren vom französischen Hersteller Solex produziert wurde. Es zeichnet sich durch einen klappbaren Motor über dem Vorderrad aus, der das Rad über eine Reibrolle antreibt. Damit ermöglicht es einen sehr geringen Kraftstoffverbrauch und ein geringeres Gewicht im Vergleich zu herkömmlichen Mofas. Noch heute wird es an verschiedenen Orten in Lizenz hergestellt.
Gassers Modell hingegen ist ein Original. Laut eigenen Angaben wurde es in den Jahren zwischen 1966 und 1968 gebaut. Er selbst hat es vor 30 Jahren erworben und restaurieren lassen. Danach hat er das prinzipiell fahrtüchtige Exemplar in seiner privaten Antiquitätensammlung gelagert. Im Sommer nutze er es jedoch jedes Jahr zwei oder drei Mal für kurze Spazierfahrten, erzählt Gasser.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1