Eppenbergtunnel
Hier durchbricht die Bohrmaschine die letzten Zentimeter im Zeitraffer

Heute Mittag erfolgte ein wichtiger Schritt auf dem Vierspurausbau Olten-Aarau: Der Durchstich des Eppenbergtunnels.

Dominic Kobelt
Drucken
Teilen

Die Tunnelbohrmaschine hat in rund einem Jahr Bauzeit den 2600 Meter langen Tunnel durch den Eppenberg im Rohbau erstellt. Die letzten Zentimeter lagen in Gretzenbach.

Die aufgebaute Wand mit dem SBB-Logo neigte sich nach vorne, danach wurden die Tunnelbauer mit einem Hebegerät aus der Maschine geholt. Ein Rest der Wand blieb stehen, er wird nächste Woche abgeräumt.

Der Durchbruch dauerte eine knappe halbe Stunde. Das Video zeigt den Ablauf in zehnfacher Geschwindigkeit.

Mit geballter Faust und der Statue der heiligen Barbara unter dem Arm: Der erste Tunnelbauer tritt nach dem Durchstich am Eppenberg aus der Bohrmaschine auf die Hebebühne.
67 Bilder
Durchstich auf Knopfdruck: Thomas Schweizer (SBB-Gesamtprojektleiter Vierspurausbau Aarau-Olten), Stephan Attiger (Regierungsrat Aargau), Roland Fürst (Regierungsrat Solothurn), Anna Barbara Remund (Vizedirektorin Bundesamt für Verkehr) und Philippe Gauderon (Leiter SBB Infrastruktur, von links) starten die Bohrmaschine.
Impressionen vom Durchstich am Eppenbergtunnel
Impressionen vom Durchstich am Eppenbergtunnel
Impressionen vom Durchstich am Eppenbergtunnel
Impressionen vom Durchstich am Eppenbergtunnel
Eppenbergtunnel: Vorschau auf den Durchstich
Impressionen vom Durchstich am Eppenbergtunnel
Impressionen vom Durchstich am Eppenbergtunnel Ein Mineur mit seinem verdienten Bier.
Impressionen vom Durchstich am Eppenbergtunnel Das Publikum wartet auf die Tunnelbaumaschine vor dem Portal in Gretzenbach.
Impressionen vom Durchstich am Eppenbergtunnel Die Schutzpatronin der Tunnelbauer, die heilige Barbara.
Impressionen vom Durchstich am Eppenbergtunnel
Der Durchstich des Eppenbergtunnel Nach einem Jahr Bauzeit hat die Tunnelbohrmaschine den 2600 Meter langen Tunnel durch den Eppenberg im Rohbau erstellt.
Impressionen vom Durchstich am Eppenbergtunnel Mineure machen ein Selfie.
Impressionen vom Durchstich am Eppenbergtunnel
Impressionen vom Durchstich am Eppenbergtunnel Feiernde Mineure.
Impressionen vom Durchstich am Eppenbergtunnel
Impressionen vom Durchstich am Eppenbergtunnel
Das Portal in Gretzenbach kurz vor dem Durchstich.
Kurz nach halb elf Uhr zeigten sich erste Risse in der Wand.
Um 10.58 Uhr wurde die Maschine abgestellt.
Um 10.45 Uhr war die Bohrmaschine zu sehen.
Ein Hebegerät holt die Mineure nach dem Durchstich aus der Maschine.
Der Rest der Wand soll in der Woche nach dem Durchstich entfernt werden.
Blick auf das westliche Portal in Gretzenbach.
Der Einspurtunnel in Richtung Aarau.
Blick vom Aussichtsturm in Wöschnau Richtung Olten.
Der Eingang zum Eppenbergtunnel in Wöschnau. (Archiv)
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg Anfang Mai 2017.
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg
Impressionen vom «Tag des offenen Tunnels» beim Eppenberg

Mit geballter Faust und der Statue der heiligen Barbara unter dem Arm: Der erste Tunnelbauer tritt nach dem Durchstich am Eppenberg aus der Bohrmaschine auf die Hebebühne.

Chris Iseli