Überfall in Dulliken
Aus Tankstellenshop gestohlener Geldautomat fällt auf Flucht vom Transporter

Unbekannte versuchten in der Nacht auf Mittwoch in Dulliken einen Geldautomaten aus dem AVIA-Tankstellenshop zu entwenden. Den Geldautomaten verloren die Täter jedoch auf der Flucht.

Merken
Drucken
Teilen
Der AVIA-Tankstellenshop in Dulliken wurde überfallen
8 Bilder
Der beschädigte Eingang des Tankstellenshops. Die Täter sind mit einem Fahrzeug direkt in die Scheibe gefahren.
Bei den Zapfsäulen liegen noch Teile des Automaten.
Grüne Farbe ist aus dem Geldautomaten ausgelaufen und hat Flecken auf dem Boden hinterlassen.
AVIA-Tankstellenshop in Dulliken wird überfallen
Der Automat ist stark beschädigt
Die Mitarbeiter räumen am Morgen auf.

Der AVIA-Tankstellenshop in Dulliken wurde überfallen

Bruno Kissling

Unbekannte Täter sind um zirka 2.30 Uhr in den Shop der AVIA Tankstelle «Im Schäfer» in Dulliken eingebrochen.

Nach ersten Erkenntnissen verwendeten die Täter dazu zwei zuvor ebenfalls gestohlene Fahrzeuge, einen Klein- und einen Transportwagen, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Wo die Fahrzeuge gestohlen wurden, ist derzeit noch nicht bekannt. «Das ist Gegenstand der Ermittlungen», so Mediensprecher Thomas Kummer auf Anfrage.

Mit einem dieser Fahrzeuge fuhren sie gegen die Scheibe des Shops, um sich Zugang zu verschaffen. Die Einbrecher zogen dann den im Innern stehenden Valiant-Geldautomaten ins Freie und luden ihn in das zweite Fahrzeug.

Als die Täter aber mit dem eingeladenen Geldautomaten in Richtung Däniken flüchteten, fiel der Automat aus dem Transporter auf die Strasse. Weshalb, ist ebenfalls noch unklar.

Die Täter flüchteten ohne Deliktsgut. Trotz sofortiger Fahndung durch die Polizei gelang ihnen die Flucht.

An der Gebäudehülle entstand Sachschaden von mehreren 10‘000 Franken. Auch der Geldautomat wurde stark beschädigt.

Die Polizei sucht im Zuge der Ermittlungen Zeugen. Personen, die im Bereich des Shops verdächtige Feststellungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Olten in Verbindung zu setzen, Telefon 062 311 80 80.

Im letzten Jahr überfallen

Im Februar 2015 wurde der Tankstellenshop das letzte Mal überfallen. Damals bedrohte ein maskierter Mann die Verkäuferin mit einem Messer und flüchtete mit mehreren 100 Franken.

Die Polizei veröffentlichte daraufhin Fotos des Täters. Der Täter konnte ermittelt werden. Es handelte sich um einen 29-jährigen Kosovaren aus dem Kanton Aargau. Er hatte nach dem Überfall in Dulliken noch versucht, in Murgenthal einen Kiosk zu überfallen. (ldu)