In der Nacht auf Sonntag wartete um zirka 2.40 Uhr eine Gruppe Jugendlicher im Bereich der Industriestrasse in Biberist auf ein Taxi. Dabei wurde einer von ihnen von einem Luftgewehr-Projektil getroffen und am Arm leicht verletzt.

Gemäss ersten Erkenntnissen wurde der Schuss aus der Wohnung eines 34-jährigen Schweizers abgegeben. Möglicherweise, weil sich dieser in seiner Nachtruhe gestört fühlte.

Der mutmassliche Schütze konnte durch die Polizei angehalten und die Waffe sichergestellt werden. Hergang und Umstände bilden Gegenstand weiterer Abklärungen.