Feldbrunnen
Frau fährt nach Streifkollision einfach davon – Polizei startet Zeugenaufruf

Auf der Riedholzstrasse in Feldbrunnen hat sich am Mittwochmorgen eine Streifkollision zwischen zwei Autos ereignet. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, fuhr eine am Unfall beteiligte Autofahrerin nach der Kollision einfach weiter.

Joel Dähler
Drucken
Teilen
Eine am Unfall beteiligte Autofahrerin fuhr einfach davon.

Eine am Unfall beteiligte Autofahrerin fuhr einfach davon.

Kapo So

Am Mittwoch, kurz vor 10 Uhr, kam es auf der Riedholzstrasse in Feldbrunnen beim Kreuzen von zwei Autos zu einer Streifkollision, wobei an beiden Fahrzeugen die Seitenspiegel beschädigt wurden. Eine am Unfall beteiligte Autofahrerin hielt nach der Kollision an, die zweite Fahrerin setzte die Fahrt in Richtung Riedholz fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Gemäss ersten Abklärungen dürfte diese Frau in einem grauen Peugeot 307 unterwegs gewesen sein. Die Polizei sucht die verantwortliche Fahrzeuglenkerin und allfällige Zeugen. Die am Unfall beteiligte Frau und/oder Personen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum gesuchten Auto machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn zu melden, Telefon 032 627 70 00.

Aktuelle Nachrichten