Drei Höfe
Brandon Miller: Der neue Gemeindepräsident trägt Tattoos und fährt Motorrad

Bei einer Stimmbeteiligung von 61 Prozent hat die Bevölkerung klar gesprochen und Brandon Miller als neuen Gemeindepräsidenten gewählt.

Rahel Meier
Drucken
Teilen
Brandon Miller ist der neue Gemeindepräsident der Drei Höfe

Brandon Miller ist der neue Gemeindepräsident der Drei Höfe

Hanspeter Bärtschi

351 Stimmberechtigte, was einer Stimmbeteiligung von 60,94 Prozent entspricht, gingen in den Drei Höfen an die Urne. Elf Personen legten einen leeren Stimmzettel ein, 276 Personen (81,2 Prozent) wählten Brandon Miller, 64 Rolf Späti (18,8 Prozent).

Damit setzte sich der Kandidat, der erst seit einem Jahr in der Gemeinde wohnt, deutlich durch. «Ich bin überrascht, dass das Resultat so deutlich ausgefallen ist», meinte Miller nach seiner Wahl. «Ich bedanke mich bei der Bevölkerung für das entgegengebrachte Vertrauen und werde alles daran setzen, für die Gemeinde Drei Höfe ein guter Gemeindepräsident zu sein».

Die Legislatur beginnt am 1. August. Thomas Fischer wird an diesem Tag sein Amt an Brandon Miller übergeben und dieser wird danach gleich die Jungbürger vereidigen und dann das 1. August-Fest offiziell eröffnen. «Ich bin mit der Wahl des neuen Gemeindepräsidenten sehr zufrieden und glücklich», erklärte Thomas Fischer, der scheidende Gemeindepräsident. «Ich kann mich mit nun gutem Gewissen aus der Dorfführung zurückziehen.»

Brandon Miller freut sich auf seine neue Aufgabe und vor allem auch darauf, mit seinem Team (dem neu gewählten Gemeinderat mit Yvonne Fürst, Jwan Koch, Hansueli Nievergelt und Rosalie Stettler) die anstehenden Aufgaben, wie etwa die Ortsplanung, anzupacken.

Rolf Späti gratuliert Brandon Miller zu seiner Wahl. «Ich wünsche der Gemeinde weiterhin viel Glück und stehe zur Verfügung, wenn man mich in einem Amt einsetzen möchte.» Späti zeigte sich nicht wirklich enttäuscht über sein Wahlresultat, aber doch «überrascht» über die Deutlichkeit der Anzahl Stimmen.

Aktuelle Nachrichten