Schnottwil

Auto kollidiert zuerst mit Stützmauer und prallt anschliessend in Gebäude — Lenkerin leicht verletzt

Das Fahrzeug prallte in ein Gebäude.

Das Fahrzeug prallte in ein Gebäude.

In Schnottwil verlor in der Nacht auf Montag eine Autolenkerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte in ein Gebäude. Sie wurde in ein Spital gebracht.

Am Sonntag kam es gegen 23.40 Uhr in Schnottwil zu einem Selbstunfall, wie die Kantonspolizei Solothurn am Montag in einer Medienmitteilung mitteilt. Die Lenkerin eines Personenwagens fuhr auf der Bernstrasse als sie aus noch zu klärenden Gründen von der Strasse abkam und mit einer Stützmauer kollidierte.

Durch die Wucht des Aufpralls geriet das Fahrzeug auf die andere Strassenseite und prallte dort in ein Gebäude. Die 35-jährige Autolenkerin zog sich nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Spital gebracht, so die Kantonspolizei weiter. Das Auto musste mit Hilfe eines Krans geborgen und abgeschleppt werden. (pks)

Polizeibilder vom Dezember:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1