Selzach
Lastwagen reisst in Selzach Gasleitung herunter

Beim Passieren der Unterführung beim Leinweg in Selzach touchierte ein Lastwagen mit seiner Ladung eine Gasleitung und riss sie herunter. Die Bahnlinie zwischen Grenchen Süd und Solothurn wurde gesperrt.

Rahel Meier
Drucken
Teilen
 Gasaustritt in Selzach: Ein Lastwagen touchierte bei der Durchfahrt der Leinweg-Unterführung eine Gasleitung der RegioEnergie Solothurn. (Fotos: Rahel Meier)
14 Bilder
Gasaustritt in Selzach
 Er blieb einfach stecken
 Die Polizei war mit einem Grossaufgebot vor Ort
 Auch die Feuerwehr war im Einsatz

Gasaustritt in Selzach: Ein Lastwagen touchierte bei der Durchfahrt der Leinweg-Unterführung eine Gasleitung der RegioEnergie Solothurn. (Fotos: Rahel Meier)

Heute Donnerstagmorgen um 7.20 Uhr versuchte ein Lastwagen, der mit einem Baukran beladen war, auf dem Leinweg in Selzach die Unterführung unter der SBB-Bahnlinie hindurch zu befahren. Augenzeugenberichten zufolge war der Kran nicht richtig befestigt und verkeilte sich deshalb in der Unterführung und riss dabei eine Hochdruck-Gasleitung herunter. Aus der defekten Leitung strömte sofort Gas aus. Die Bahnlinie zwischen Grenchen Süd und Solothurn wurde gesperrt, ein Bahnersatz organisiert, Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst alarmiert.

Der Unfallort war breiträumig abgesperrt. Der Zugang war nur mit Atemschutzmaske möglich. Die Zufahrt zur Firma Stryker und zu Synthes war möglich - ein Verkehrsdienst stand im Einsatz. Alle Fahrzeuge, die zum Industriegebiet südlich der Bahnlinie wollte, wurden umgeleitet.

Augenzeugen berichten weiter, dass es zwei Verletzte gab - vermutlich die beiden Fahrer des Lastwagens. Bis zur Stunde gab die Polizei keine weiteren Informationen heraus. Der Rettungsdienst Grenchen war aufgeboten, ebenso die Stützpunktefeuerwehr Grenchen, der Löschzug und die Feuerwehr Selzach. Der Löschzug der SBB war ebenfalls vor Ort und stand direkt über der Unterführung.

Um 8.40 Uhr fuhr der grösste Teil der Feuerwehrfahrzeuge weg. Zu diesem Zeitpunkt war die Leitung bereits seit längerem abgeschaltet. Sie musste aber noch "leer" laufen, das heisst - es trat noch über längere Zeit Gas aus.

Aktuelle Nachrichten