«Würden Sie eine deutliche Reduktion der Bauzonen im Kanton zugunsten des Kulturlandschutzes befürworten?» Die Online-Wahlhilfe Smartvote hat auch diese Frage allen Kandidierenden der Regierungs- und Kantonsratswahlen gestellt.

Die Auswertung zeigt, dass das Anliegen bei der FDP (80 Prozent «Nein»/ «eher Nein») auf die grösste Opposition stösst, gefolgt von der SVP (72 Prozent).

Bei allen anderen Parteien überwiegt die Zustimmung: So bei der dritten grossen bürgerlichen Partei, der CVP, mit immerhin 62 Prozent «Ja»/«eher Ja». Der 97-Prozent Ja-Anteil der BDP-Kandidaten unterstreichen deren Nähe zur Landwirtschaft und wird nur noch von den Grünen (mit 98 Prozent) übertroffen. (ums.)