Turn- und Sportlehrer
Voller Einsatz für den Sportunterricht

Der Einsatz für den Lehrlingssport an den Berufsschulen zahlt sich aus. Michael Steiner übernimmt als Präsident der Turn- und Sportlehrer.

Marc Müller
Drucken
Teilen
Der Vorstand mit altem und neuem Präsidenten (v. l.): Ferdinand Streit, Bruno Misteli, Philipp Heri, Michael Steiner, Luzia Schmuziger, Marc Müller.

Der Vorstand mit altem und neuem Präsidenten (v. l.): Ferdinand Streit, Bruno Misteli, Philipp Heri, Michael Steiner, Luzia Schmuziger, Marc Müller.

zvg

Nach den Erfolgen der letzten Jahre bleibt der Turn- und SportlehrerInnen Verein Solothurn (TSVS) weiterhin aktiv. Ziel ist es, den Sportunterricht an den Schulen des Kantons Solothurn auch unter dem neuen Präsidenten zu fördern.

Dank der Bemühungen des Turn- und SportlehrerInnen Vereins habe der Berufsschulsport an den Standorten Grenchen und Solothurn im 3. Lehrjahr wieder eingeführt werden können, blickten die Mitglieder an ihrer Vereinsversammlung zufrieden zurück. Die Einführung des Sportunterrichtes im 4. Lehrjahr werde auf das nächste Schuljahr erfolgen.

An der 33. Generalversammlung gab Philipp Heri sein Amt als Vereinspräsident ab. Dies nach einer turbulenten Zeit, in welcher Heri die Anliegen des TSVS mit viel Einsatz und Wissen durchsetzen konnte. Die Generalversammlungsteilnehmer sprachen ihm den herzlichen Dank für dieses grosse Engagement aus.

Gleichzeitig konnte ein geeigneter und erfahrenen Nachfolger gewählt werden: Michael Steiner, Berufsschullehrer seit 30 Jahren in Solothurn, ist neu Präsident des TSVS. Mit ihm wird der Verein leicht neuorganisiert. Der Vorstand bleibt, neben dem Präsidenten, gleich besetzt. Zusätzlich werden zwei Arbeitsgruppen in den Bereichen Politik und Weiterbildung gebildet. Dies mit dem Ziel, die zahlreichen Vereinsmitglieder sowie deren Erfahrungen und Know-how einzubinden. Der Verein will damit geschlossener und zielgerichtet auftreten.

Aktuelle Nachrichten