A1 bei Wiedlisbach

Unbekannter prallt ins Heck eines weissen Peugeots und macht sich aus dem Staub

Die Lenkerin wurde leicht verletzt.

Die Lenkerin wurde leicht verletzt.

Im Bereich der Autobahnausfahrt Wangen an der Aare in Fahrtrichtung Bern hat sich am Mittwochmorgen eine Auffahrkollision zwischen zwei Autos ereignet. Der Unfallverursacher ist nach der Kollision einfach weitergefahren. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Automobilistin war um zirka 6.45 Uhr in einem weissen Peugeot auf dem Überholstreifen der Autobahn A1 in Richtung Bern unterwegs. Im Bereich der Ausfahrt Wangen an der Aare fuhr ihr ein derzeit unbekanntes Auto ins Heck. «Ohne sich um die leicht verletzte Automobilistin und den angerichteten Schaden von mehreren 1'000 Franken zu kümmern, setzte der mutmassliche Unfallverursacher seine Fahrt fort», schreibt die Kantonspolizei Solothurn in einer Medienmitteilung.

Die Polizei habe unverzüglich Ermittlungen zum gesuchten Fahrzeuglenker aufgenommen und suche in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, welche den Unfall beobachtet haben und/oder Angaben zum gesuchten Auto machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen, Telefon 062 311 76 76. (pks)

Die Polizeibilder vom Oktober 2020:

Meistgesehen

Artboard 1