Autobahn A1 bei Oensingen

Starker Rauch: Autobahn musste wegen brennendem Auto kurz gesperrt werden

Am Sonntagmittag ist auf der Autobahn A1 bei Oensingen in Richtung Bern ein Auto vollständig ausgebrannt. Wegen des starken Rauchs musste die Autobahn kurzzeitig gesperrt werden. Verletzt wurde niemand.

Auf der Autobahn A1 bei Oensingen geriet am Sonntag, kurz vor 11.30 Uhr, ein in Richtung Bern fahrendes Auto aus derzeit unbekannten Gründen in Brand. «Der Fahrzeuglenker konnte das Auto rechtzeitig verlassen und blieb unverletzt», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Trotz raschem Löscheinsatz durch Angehörige der Feuerwehr Oensingen brannte das Auto vollständig aus. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste die Autobahn A1 in Richtung Bern für rund 10 Minuten komplett gesperrt werden.

Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt und wird durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn untersucht. (kps)

Aktuelle Polizeibilder: 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1