Nez Rouge
Solothurner «Rote Nasen» beförderten über die Festtage 1169 Personen

Die Helferinnen und Helfer der Aktion Nez Rouge im Raum Solothurn - Oberaargau waren in diesem Jahr so fleissig wie noch nie zuvor! Innerhalb der 13 Einsatztage wurden 1169 Personen in 526 Fahrten sicher und unfallfrei nach Hause gefahren.

Drucken
Teilen
Kajakfahrer Mike Kurt war auch als Nez Rouge-Fahrer im Einsatz.

Kajakfahrer Mike Kurt war auch als Nez Rouge-Fahrer im Einsatz.

Hanspeter Bärtschi

Das ist rund ein Drittel mehr als im bisherigen Rekordjahr 2011. Damals waren es 834 Personen in 387 Fahrten.

Zu verdanken sei dieser Erfolg all den Freiwilligen und Sponsoren, welche die Werbetrommel dieses Jahr besonders kräftig rührten, teilt die Organisation mit. Am meisten ins Auge gestochen sind die rund 2 Mio. Kaffeezuckerbriefchen, die ein grosser Sponsor bedrucken und an die Restaurants in der Region verteilen liess.

Ebenfalls gutgesinnt war Petrus. Dank dem trockenen Wetter seien die Teams ohne grosse Verzögerungen auf den Strassen unterwegs gewesen und konnten somit auch mehr Fahrten machen.

Neben den nationalen Sponsoren durfte Nez Rouge auch auf diverse regionale Partner zählen. «Ohne ihre Unterstützung wäre eine solche Aktion undenkbar», hält die regionale Organisation von Nez Rouge zum diesjährigen Rekordeinsatz über die vergangenen Festtage fest. (mgt)

Aktuelle Nachrichten