Seit dem frühen Morgen schüttelt Frau Holle ihre Kissen und hinterlässt viel Schnee. Die Schneeräumungs-Truppen haben alle Hände voll zu tun, das Schnee-Chaos auf den Strassen zu minimieren.

Autos und Räumungsfahrzeuge fahren über die Rötibrücke in Solothurn

Autos und Räumungsfahrzeuge fahren über die Rötibrücke in Solothurn

Am Sonntag gibts wieder Schnee

Bis zu 15 cm Neuschnee liegen im Kanton. Und das ist noch nicht das Ende, wie Reto Vögeli, Meteorologe bei Meteonews auf Anfrage von az sagt: «Es dürfte nochmals soviel geben». Vögeli geht davon aus, dass es den ganzen Tag schneit, mal etwas mehr, mal etwas weniger. Steigt das Thermometer jedoch über 1,5 bis 2 Grad, dann wirds regnen.

Morgen Donnerstag dürfte es dann wieder ruhiger werden. Die tiefen Wolken werden bleiben, vielleicht kommen auch noch ein paar Flocken.

Freitag und Samstag wird uns einen Mix aus Sonne und Wolken bringen, bevor es dann am Sonntag wieder losgeht mit Schnee. (ldu)