Niemand verletzt
Autobahn A1 bei Luterbach: Auto brennt auf Pannenstreifen vollständig aus

Auf der Autobahn A1 vor der Verzweigung Luterbach ist am Dienstagvormittag aus noch ungeklärten Gründen ein Auto in Brand geraten und vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand.

Drucken

Kapo Solothurn

Am Dienstagvormittag, 25. Januar 2022, gegen 10.50 Uhr, kam es auf der Autobahn A1 bei Luterbach zu einem spektakulären Zwischenfall. Ein Auto brannte auf dem Pannenstreifen kurz vor der Verzweigung Luterbach in Fahrtrichtung Bern vollständig aus. Die Ursache für den Brand ist bisher unklar, schreibt die Kantonspolizei Solothurn.

Kapo Solothurn

Der Fahrzeuglenker konnte das Auto rechtzeitig verlassen und blieb unverletzt. Für die Brandbekämpfung standen Angehörige der Feuerwehr Oensingen im Einsatz. Aufgrund dieses Ereignisses kam es im Bereich des Brandortes kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen.

Kapo Solothurn

Nebst der Polizei und der Feuerwehr standen auch Mitarbeitende der Firma NSNW (Nationalstrasse Nordwestschweiz) und ein Abschleppunternehmen im Einsatz. Die Brandursache wird durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn untersucht.

Kapo Solothurn

Aktuelle Nachrichten