Unfall

Gleitschirmpilotin stürzt beim Start auf dem Weissenstein ab – Rega im Einsatz

Die Rega musste die Gleitschirmpilotin retten.

Die Rega musste die Gleitschirmpilotin retten.

Eine Gleitschirmpilotin blieb am Montagnachmittag auf dem Weissenstein in einem Baum hängen und stürzte anschliessend ab. Dabei verletzte sie sich und wurde von einem Rega-Helikopter aus dem unwegsamen Gelände gerettet.

Dass auf dem Weissenstein eine Gleitschirmpilotin in Schwierigkeiten geraten ist, wurde der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn gegen 13.30 Uhr gemeldet. «Aus noch zu klärenden Gründen blieb die 45-jährige Schweizerin mit ihrem Gleitschirm in einer Baumkrone hängen», teilt die Polizei mit. Nach mehr als einer halben Stunde habe sich der Schirm gelöst und die Pilotin sei auf den Waldboden gestürzt. Dabei verletzte sie sich.

Aufgrund des unwegsamen Geländes musste die Verletzte mittels Seilwinde von einem Helikopter der Rettungsflugwacht Rega geborgen werden. Anschliessend wurde sie in ein Spital geflogen. (kps)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1