Kantonaler Jugendwettbewerb
Grenchner Formation ertanzt sich mit Street Dance den ersten Preis und 4000 Franken

Die Grenchner Street Dance Formation «No Limit» hat beim kantonalen Jugendprojektwettbewerb den ersten Preis gewonnen.

Andreas Toggweiler
Drucken
Teilen
Proben Tanzgruppe "No Limit" Lindenhaus

Proben Tanzgruppe "No Limit" Lindenhaus

Oliver Menge

Die jungen Frauen im Teenager-Alter aus Grenchen haben die Jury des kantonalen Jugendprojektwettbewerbs überzeugt. Sie erhalten den ersten Preis des Wettbewerbs und damit einen Beitrag von 4000 Franken.

Am vergangenen Samstag wurde im Rahmen einer Sendung des Solothurner Internet-TV Jump TV die Rangliste der Finalistinnen und Finalisten bekanntgegeben. Der Wettbewerbe wurde bereits 2019 durchgeführt, wegen Corona fiel aber die für 2020 geplante Rangierung der Finalisten aus.

Oliver Menge

Freude und Stolz herrscht

«Wir freuen uns sehr sind sehr Stolz darauf, dass wir gewonnen haben», sagt die 17-Jährige Lidija Barukcic, welche zusammen mit Madison Urso die Tanzgruppe gegründet hat und leitet. «Und das umso mehr, als es uns ja erst seit etwa zwei Jahren gibt.»

Es sei zwar wegen Corona sehr anspruchsvoll Tanznummern zu üben, doch treffe man sich nach wie vor im Lindenhaus, um gemeinsam neue Choreografien zu erarbeiten. Unterdessen seien auch noch weitere Tänzerinnen dazugestossen, so dass die Formation inzwischen zehn Mitglieder hat.

Preeisgeld erst einmal sparen

Das Preisgeld von 4000 Franken werde man auf die Hohe Kante legen, erklärt Lidija, die im Sommer im Alterszentrum Bettlach eine Lehre als Fachfrau Gesundheit anbeginnen kann. Das Geld könne man besipielsweise für Ausflüge verwenden oder wenn man sich einmal Kostüme anschaffen möchte für die Auftritte. Wenn die dann wieder mal öffentlich möglich werden.

Der zweiten Preis der Jury und damit 3000 Franken wurde dem Lommiswiler Kinderzirkus Pitypalaty "Auf dem Schrottplatz" zuerkannt und der dritte Preis ging an ein Projekt Jubla Stüsslingen-Rohr für das Peter und Paul Jubiläum.

Publikums-Voting läuft noch

Zurzeit läuft noch das Voting für den Publikumspreis, welches per SMS an die Nummer 079/598 11 85 noch bis 27.3 möglich ist (nur 1 SMS) pro Nummer. Die Codewörter für das Voting und die Projekte der sechs Finalisten sind auf der Homepage des Jugendprojektwettbewerbs.

Der Jugendprojektwettbewerb Kanton Solothurn wurde das letzte Mal in dieser Form durchgeführt. Er wird im 2021 in einem neuen Format und im Rahmen eines Sensibilisierungsprojektes des kantonalen Programms «Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendpolitik – im Zusammenspiel zwischen Einwohnergemeinden und Kanton» stattfinden, wie die Veranstalter mitteilen.

Aktuelle Nachrichten