Meisterschaften

Grenchner Trampolinturner räumen Medaillen ab

vl. Teamschweizermeister Luc Waldner, Léon Weiss, Noa Wyss und Fabio Hug.

vl. Teamschweizermeister Luc Waldner, Léon Weiss, Noa Wyss und Fabio Hug.

Die Grenchner Trampoliner verteidigen in Volketswil erfolgreich den Mannschaftsschweizermeistertitel und holen total sieben Podestplätze.

An den diesjährigen Schweizermeisterschaften im Trampolinturnen in Volketswil wurden tolle Leistungen geboten. Bei den Herren setzte sich knapp Sebastian Lachavanne von Chêne Gymnastique Genève durch. Gleich dahinter klassierte sich mit einer stabilen Leistung Fabio Hug vom TV Grenchen. Den Schweizer Meister-Titel verpasste er nur aufgrund einer Standschwierigkeit am Schluss der Übung. Dennoch zeigte sich Hug mit dem Vizemeistertitel zufrieden, ist dieser für den 22-jährigen, der aktuell die RS absolviert und nur wenig trainieren konnte, sein bisher grösster Einzelerfolg.

Bei den Damen ging der Titel erneut an Fanny Chilo vom FSG Morges. Einen ebenfalls guten Wettkampf zeigte Luc Waldner bei den Junioren. Als Zweiter im Vorkampf konnte er im Finale seine Leistung leider nicht mehr abrufen und musste die Übung vorzeitig abbrechen. Da auch die die Konkurrenz schwächelte holte er sich dennoch die Bronzemedaille.

Noa Wyss wurde im U15 Elite seiner Favoritenrolle gerecht und wiederholte seinen Vorjahressieg. Im U13 Elite lief es Léon Weiss und Nando Cardarelli nicht ganz nach Wunsch. Beide verpassten das Finale als zehnter und elfter knapp.

Mit diesen guten Vorkampfresultaten belegten Hug, Waldner, Wyss und Weiss Rang zwei im Vorkampf des Teamwettkampfes der Elitekategorien. Im Final, wo nur drei Turner je Team antraten und es kein Streichresultat gibt, bestätigten Hug, Waldner und Wyss ihre guten Leistungen und konnten verdient den Schweizer Mannschaftsschweizermeistertitel verteidigen.

Auch bei den Damen gabs Gold

Bei den Nationalkategorien überzeugte Ramona Schaad in der Kategorie National A Damen. Mit drei konstanten Übungen holte sie sich den Sieg und die Goldmedaille. Im U15 National Mädchen resultierte durch Nora Lobsiger eine weitere Medaille. Sie turnte ruhig und sicher und holte sich Bronze. Lia Koller belegte Rang 21. Andri Steiner belegte bei den Knaben Rang neun ebenso wie Marco Baumann U13 National. Im U11 National belegte Emilie Dennler Rang 10, Alex Saner wurde 20. Celine Wüthrich schliesslich erreichte im National B Damen Rang 16. Im Mannschaftswettkampf der Kategorie National belegten die beiden Grenchner Teams Rang acht und 13.

In den Synchronwettkämpfen gab es eine weitere Medaille in der Kategorie Open Men für Waldner und Wyss. Sie holten sich mit Bronze ihre je dritte SM-Medaille.
Das Trainerteam mit Andy Vogt, Regina Boner, Andrea Graf und Monika Taubers zeigte sich mit den erreichten Leistungen sehr zufrieden. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1