Der Kranführer hievte die 25- und 26-jährigen Bauarbeiter morgens um 07.40 Uhr während Hausumbau-Arbeiten in die Höhe. Wie die Bündner Polizei mitteilte, knickte der Ausleger dabei, und der fallende Personenkorb prallte heftig gegen die Hauswand.

Arbeitskollegen leisteten umgehend erste Hilfe und benachrichtigten die Einsatzkräfte. Zur Sicherung des Krans rückte die Feuerwehr Calanda aus. Zwei Ambulanzteams der Rettung Chur versorgten die mittelschwer verletzten Männer.

Danach wurden die Bauarbeiter ins Kantonsspital Graubünden nach Chur transportiert. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht den genauen Unfallhergang.