Rekordversuch

Zuger Bäckerei will mit Riesen-Kirschtorte ins Guinness-Buch

Über 100 Jahre alt: Die Zuger Kirschtorte steht im Register der geschützten geografischen Angaben. (Symbolbild)

Über 100 Jahre alt: Die Zuger Kirschtorte steht im Register der geschützten geografischen Angaben. (Symbolbild)

90 Liter Kirsch in einer einzigen Torte: Eine Zuger Confiserie will sich zu ihrem 125. Geburtstag mit der weltgrössten Zuger Kirschtorte einen Eintrag im Guinness-Buch sichern.

Für die Zuger Kirschtorte gelten seit 2015 strenge Regeln: Seit die alkoholhaltige Süssigkeit im Register der geschützten geografischen Angaben steht, darf für die Herstellung ausschliesslich Zuger Kirsch oder Rigi Kirsch verwendet werden. Sie darf maximal 45 Millimeter hoch sein und muss mindestens 8 Zentimeter Durchmesser aufweisen.

Mit den Mindestmassen kaum in Konflikt geraten dürfte die Confiserie Speck, wenn sie am 25. Januar in Zug einen Weltrekord aufstellen will. Ganze vier Meter Durchmesser soll die Zuger Kirschtorte haben.

Das Unternehmen mit sechs Verkaufsstellen wird in vierter Generation geführt. Es wuchs aus der 1895 von Klemens Oswald Speck gegründeten Bäckerei an der Kirchengasse in Zug. Die Confiserie Speck hat gemäss eigenen Angaben Erfahrung mit der Produktion von besonders grossen Kirschtorten.

Steigender Alkoholgehalt

Im Jahre 1968 habe man für die Eröffnung eines Hotels in Deutschland ein Exemplar kreiert, das einen Durchmesser von 1,8 Metern aufwies. Die Torte war 72 Kilogramm schwer, bestand aus 19,6 Kilogramm Zucker, 11,7 Kilogramm Butter und 2,8 Kilogramm Nüssen. Sie war mit 22 Litern Kirschwasser getränkt.

Der Weltrekordversuch im neuen Jahr werde unter genau definierten Bedingungen hergestellt. Wer Lust hat, kann vom Kunstwerk am Schluss degustieren.

Die Zuger Kirschtorte wurde 1915 in der Stadt Zug erfunden. Das Herstellungsverfahren ist seit 100 Jahren gleich, mit Ausnahme gewisser technischer Fortschritte und veränderten Zutaten.

So ist etwa der Kirschanteil seit der Erfindung stetig gestiegen: War der Alkohol zunächst nur ein Aromastoff, ist er heute ein wesentlicher Bestandteil. Im Kanton Zug werden pro Jahr etwa 250'000 Kirschtorten mit rund 15'000 Litern Kirsch hergestellt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1