Axpo

Würde die Axpo während der WM den Strom abstellen . . .

Die FDP des Bezirks Kulm liess sich an ihrem Parteitag für Energiefragen sensibilisieren.

Die FDP Kulm stand am Bezirksparteitag am Mittwochabend im Seehotel Hallwil in Beinwil am See unter Strom. Nationalrat Philipp Müller plädierte in seinem Referat fürs Energiesparen, was er durch steuerliche Erleichterungen bei der Sanierung von Altbauten erreichen will.

«Wir geben zu viel Geld aus, um Gebäude zu heizen.» Raumwärme mache die Hälfte des ganzen Energieverbrauchs der Schweiz aus. Er sei für einen hohen Ölpreis, weil man erst am Portemonnaie merke, warum es sich lohne, ein Gebäude zu isolieren. «Der Aargau soll nicht nur Energieproduktions-, sondern auch Energiesparkanton sein.»

Axpo setzt auf erneuerbare Energien

Der zweite Redner, Valentin Gerig, Leiter neue Energien bei der Axpo AG, gab einen Einblick in Projekte, die der Stromkonzern umsetzt. Im Bereich der erneuerbaren Energien betreibt die Axpo seit einiger Zeit Holzkraftwerke, Compogasanlagen oder Kleinwasserkraftwerke.

Mit solchen nicht wettbewerbsfähigen Technologien produziere man insgesamt 200 Gigawattstunden Strom pro Jahr, das Kernkraftwerk Leibstadt produziert pro Jahr rund 8000 Gigawattstunden. Die Axpo produziere nicht mehr nur Strom, sondern baue mittlerweile sogar Biogasanlagen für Dritte und müsse sich im Holzmarkt auskennen.

Einen besonderen Gratis-Tipp gab Nationalrat Philipp Müller schliesslich Valentin Gerig, um das Bewusstsein für die Anliegen des Stromkonzerns Axpo zu verbessern: «Stellen Sie nächstes Jahr an der Fussball-WM, wenn die Schweiz spielt, für zehn Minuten den Strom ab.»

Im offiziellen Teil der Versammlung schieden Dieter Heuscher, Stefan Kämpfen, Samuel Spirgi und Walter Forrer aus der Geschäftsleitung der Bezirkspartei aus, Präsident Roger Baumberger und Aktuar Adrian Brunner bleiben. Neu aufgenommen wurden Renate Gautschy, Zsuzsanna Vasary und Jürg Rubin. Bei Fischknusperli und Salat liessen die FDP-Mitglieder den Abend ausklingen. (ju)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1