Festtage
Welcher Bundesrat hat die schönste Weihnachtskarte?

Berglandschaften, abstrakte Muster oder doch ein Scherenschnitt? Stimmen Sie ab, welche Weihnachtskarte Ihnen am besten gefällt.

Merken
Drucken
Teilen

Jeweils im Dezember verschicken die Mitglieder des Schweizer Bundesrats ihre Weihnachts- und Neujahrsgrüsse. Einige Magistraten lassen die Karte extra gestalten, beispielsweise von Schülern von Kunstfachhochschulen. Andere greifen auf bereits vorhandene Motive zurück.

Weihnachtskarte von Bundesrat Ueli Maurer Unsere Leser finden dies die schönste Weihnachtskarte. Der Verteidiugungsminsister ehrt mit seinem postkartenähnlichen Motiv «Adelboden by Night» seinen Heimatort.
5 Bilder
Weihnachtskarte von Bundesrätin Doris Leuthard Die Karte wurde von der Kunsfachhochschuole Ecal in Lausanne gestaltet.
Weihnachstkarte von Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf Die Bünderin wählte diese an einen Scherenschnitt erinnerende Motiv, weil es ihrer Tochter gefiel.
Weihnachstkarte von Bundesrat Johann Schneider Ammann Die Karte zeigt eine Ansicht der Berner Alpen
Weihnachtskarte von Bundesrätin Simonetta Sommaruga Sie wählte das Bild «Begegnung» des Schweizer Künstlers Johannes Itten.

Weihnachtskarte von Bundesrat Ueli Maurer Unsere Leser finden dies die schönste Weihnachtskarte. Der Verteidiugungsminsister ehrt mit seinem postkartenähnlichen Motiv «Adelboden by Night» seinen Heimatort.

Micheline Calmy-Rey lässt sich allerdings Zeit. Von ihr liegt noch keine Karte vor. Und Didier Burkhalter hat gar nicht vor Weihnachstgrüsse zu versenden. Er halte nichts von der Kartenschreiberei, berichtete die Zeitung «Der Sonntag» in ihrer jüngsten Ausgabe. (bau)

Wählen Sie in unserer Abstimmung ihrer Lieblingskarte!