Schweiz

Wegen Corona: Schwerverkehrsabgabe für ältere Lastwagen wird noch nicht erhöht

Die Schwerverkehrsabgabe für ältere Lastwagen wird wohl noch nicht auf den 1. Januar 2021 erhöht. (Symbolbild)

Die Schwerverkehrsabgabe für ältere Lastwagen wird wohl noch nicht auf den 1. Januar 2021 erhöht. (Symbolbild)

Der Bundesrat hat 2019 beschlossen, die Schwerverkehrsabgabe für ältere Lastwagen zu erhöhen. Aus Rücksicht auf die Transportbranche wird die Erhöhung aber nun wohl verschoben.

(agl) Im Juni hat der Landverkehrsausschuss Schweiz/EU über Anpassungen diskutiert. Kurz danach kommunizierte das Bundesamt für Verkehr (BAV), dass die Schweiz sich vorbehalte, die Umsetzung auf den 1. Januar 2021 einseitig vorzunehmen. Wie sich jetzt herausstellt, wird die Schwerverkehrsabgabe für ältere Lastwagen aber doch noch nicht so bald erhöht.

«Nach aktuellem Stand der Dinge soll das etwas später als ursprünglich geplant erfolgen», teilt das Bundesamt für Verkehr auf Anfrage von CH Media mit und bestätigt damit einen Bericht der «NZZ am Sonntag». Grund sei die Coronapandemie und deren Auswirkungen auf die Transportbranche. Ein definitiver Entscheid stehe aber noch aus, so das BAV weiter. Zudem müsse für die Änderung der Abgaben die Schwerverkehrsabgabeverordnung geändert werden, was noch nicht erfolgt sei. Ursprünglich war geplant, dass die entsprechende Revision dem Bundesrat noch im Herbst vorgelegt wird.

Meistgesehen

Artboard 1