Arbeitslosenzahlen

Wegen Coronakrise: Mehr als 17'000 Personen verloren im März ihre Stelle

Wegen der Coronakrise sind erneut deutlich mehr Menschen arbeitslos gemeldet.

Wegen der Coronakrise sind erneut deutlich mehr Menschen arbeitslos gemeldet.

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) hat am Donnerstag die aktuellen Arbeitslosenzahlen bekannt gegeben. Die Coronakrise schlägt sich darin deutlich nieder.

(mg) Ende April waren 153’413 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, wie das Seco am Donnerstag mitteilt. Das sind 17’789 Personen mehr als noch im Vormonat. Damit steigt die Arbeitlosenquote in der Schweiz auf über 3 Prozent. Sie beträgt 3,3 Prozent, Ende März waren es noch 2,9 Prozent.

Meistgesehen

Artboard 1