Im Hochsommer habe es zunächst so ausgesehen, als könnte der Beginn der Weinernte 2011 wie bereits im Rekord-Hitzesommer 2003 auf die letzten Augusttage fallen. Der kühle Juli habe den Reifevorsprung nun aber auf zwei Wochen schrumpfen lassen, teilte die Kammer mit.

Pierre-Yves Felley, Direktor der Walliser Landwirtschaftskammer, rechnet aber trotzdem mit einem guten Jahrgang 2011: Der Zuckergehalt des Pinot Noirs habe in einigen Rebbergen bereits 100 Grad Oechsle überschritten. Einzelne Winzer hätten deshalb im Wallis bereits mit der Ernte begonnen.

Jede dritte Flasche aus dem Wallis

Im Wallis mit seinen geringen Niederschlägen und der hohen Sonnenscheindauer wachsen Trauben bis auf eine Rekordhöhe von 1100 Meter. Das Wallis ist mit über 5000 Hektaren Rebenfläche zudem der grösste Weinbaukanton der Schweiz.

Jede dritte Flasche Schweizer Wein kommt heute aus dem Wallis. 60 Prozent des im Wallis produzierten Weines ist Rotwein, 40 Prozent Weisswein.