Wahlen 2011

Wahlhilfe für Menschen mit Leseschwäche lanciert

Leute mit Leseschwäche erhalten Unterstützung beim Wahlzettel ausfüllen (Symbolbild)

Leute mit Leseschwäche erhalten Unterstützung beim Wahlzettel ausfüllen (Symbolbild)

Der Schweizerische Verband für Weiterbildung (SVEB) hat im Internet eine Wahlhilfe für Menschen mit Leseschwäche aufgeschaltet. Auf der Seite www.ich-will-waehlen.ch erhalten diese eine Wegleitung für die eidgenössischen Wahlen in diesem Herbst.

Mit der Wahlhilfe im Netz sollen Personen mit Leseschwierigkeiten zur Teilnahme am politischen Leben motiviert werden, wie der SVEB am Donnerstag mitteilte. Das Projekt soll aber auch jenen dienen, die beim Ausfüllen von Wahlzetteln generell unsicher sind.

In der Schweiz leiden laut SVEB 350'000 Wahlberechtigte an Leseschwäche. Auf der Internetseite wird ihnen mit Videos das korrekte Ausfüllen der Wahlunterlagen erläutert. Die bereits bestehenden Wahlanleitungen seien auf Bürgerinnen und Bürger ausgerichtet, die gut lesen könnten, schreibt der SVEB. Finanziert wird das Projekt vom Bundesamt für Kultur (BAK).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1