Schweizer Armee
Vier Armeepanzer bauen schweren Unfall

Bei einem Unfall von vier Armeepanzern in Bure sind mindestens 16 Armeeangehörige verletzt worden, vier schwer. Mehrere Ambulanzen und vier Rega-Helikopter sind im Einsatz.

Drucken
Teilen
Unfall im Jahr 2007

Unfall im Jahr 2007

Keystone

Die Rega ist mit vier Helikoptern im Einsatz, die aus den Stützpunkten Lausanne, Basel, Zürich und Bern kommen. Gemäss Polizei sind ausserdem mehrere Ambulanzen vor Ort. Die Ermittlungen von Polizei und Militärpolizei laufen bereits.

Gemäss ersten Informationen ereignete sich der Unfall um 14 Uhr. Darin verwickelt sind vier Piranha-Panzer.

Immer wieder schwere Unfälle

Auf dem Übungsgelände der Schweizer Armee kommt es regelmässig zu schweren Unfällen. Im Jahr 2002 wurden bei einem Auffahrunfall 12 Rekruten verletzt, 2007 ist ein Rekrut noch am Unfallort verstorben, nachdem ein Fahrzeug gekippt ist. Zwei mussten ins Spital eingeliefert werden. (mik)

Update folgt...